Handy-Browser

Neue Version von Opera Mobile

Opera Mobile 9.5 wird auf dem Mobile World Congress vorgestellt
Von Christian Horn
AAA
Teilen

Der norwegische Browser-Hersteller Opera hat eine neue Version seines Handy-Browsers Opera Mobile angekündigt. Opera Mobile 9.5 soll in der kommenden Woche auf dem Mobile World Congress in Barcelona erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Zu welchem Zeitpunkt Opera Mobile 9.5 für Endkunden verfügbar sein wird, gab Opera nicht bekannt. Opera Mobile 9.5 unterstützt die meisten mobilen Betriebssysteme, darunter Symbian, Windows Mobile und Linux.

Durch Verbesserungen von Operas Rendering Engine Presto soll Opera Mobile 9.5 einen deutlich schnelleren Aufbau mobiler Webseiten, vor allem bei Seiten mit Java- und Ajax-Elementen, leisten. Auch der Zugang zu Web 2.0-Sites wie Facebook oder MySpace wurde optimiert und die Flash-Lite-3-Unterstützung soll besser als bisher mit Video-Sites wie YouTube zurechtkommen.

Opera Mobile 9.5 bietet eine Vielzahl von Funktionen wie die automatische Vervollständigung von Web-Adressen, einen Passwort-Manager, die Möglichkeit, Webseiten für den Offline-Gebrauch abzuspeichern, verschiedene Zoom-Funktionen und verbesserten Zeilenumbruch, Navigation mit Tabulatoren, History und Bookmarks sowie die Möglichkeit Links oder Bilder per SMS oder MMS zu verschicken. Nach Angaben von Opera wurde Opera Mobile bislang auf über 100 Millionen Handys vorinstalliert ausgeliefert.

Teilen

Weitere Artikel vom Mobile World Congress in Barcelona