Ankündigung

LG KF510: Neues Chocolate-Handy mit 3-Megapixel-Kamera

LG Mobile setzt dieses Jahr auf TV- und Internet-Handys
Von Björn Brodersen
AAA
Teilen

Der koreanische Hersteller LG Mobile wird auf dem Mobile World Congress ein neues Handy der Chocolate-Serie vorstellen. Das als LG KF510 bezeichnete Handymodell im Schiebeformat ist 10,9 Millimeter flach und ähnelt äußerlich stark dem Serien-Erstling KG800, beim Gehäuse des KF510 setzt LG jedoch auf einen Metallrahmen und gehärtetes Glas. Das KF510 besitzt auf der Vorderseite die typischen Sensortasten, eine 3-Megapixel-Kamera und einen MP3-Player. Im März soll es zu einem noch unbekannten Preis in den Handel kommen. Weitere Details zum KF510 wird LG auf dem Mobile World Congress in Barcelona verraten. Das LG KF510

LG KF510

LG Mobile will nach eigenen Angaben in diesem Jahr den Handy-Absatz in Europa um 38 Prozent auf 13,5 Millionen Geräte steigern. Im letzten Jahr betrug das absolute Absatzvolumen in Europa 9,8 Millionen Geräte. Der Umsatz erreichte 1,86 Milliarden US-Dollar, dies entspreche im Vergleich zu 2006 einen Zuwachs von 36 Prozent. Um das angestrebte Ziel zu erreichen, werde sich LG auf TV- und internetfähige Handys im Premiumsegment des europäischen Mobiltelefonmarktes konzentrieren. TV-Empfang und Internetzugang gehörten zu den wichtigsten Trends bei Mobiltelefon-Funktionen, die nur über das leistungsstarke UMTS-Netz marktfähig seien. LG Mobile will daher sein Sortiment an UMTS-Geräten im Vergleich zum Vorjahr verdoppeln.

Das LG Viewty, das erste Mobiltelefon aus dem neuen Hightechnology Bereich von LG, mit 5-Megapixel-Kamera und Digicam-Funktionen, sowie das Ende des Jahres in Europa herausgebrachte HSDPA-Smartphone KS20 sollen bereits Beispiele der neuen Orientierung von LG auf Design und Funktionalität sein. Das LG Viewty ging nach Herstellerangaben bereits über 600 000 Mal über die Ladentheken, bis heute wird es rund 10 000 Mal pro Tag verkauft.

Teilen

Weitere Artikel vom Mobile World Congress in Barcelona