Angebotsstopp

auto mobile stellt Tages-Flatrate für Handy-Telefonate ein

Kunden zahlten je nach Tarif 1 bis 3 Euro pro Nutzungstag
Von Björn Brodersen
AAA
Teilen

Der Mobilfunk-Discounter brand mobile hat den Vertrieb seiner Tages-Flatrate-Angebote unter der Marke auto mobile eingestellt. Neukunden können die Flatrate-Tarife für Telefonate mit dem Handy nicht mehr bestellen, Bestandkunden allerdings weiter zu den gewohnten Konditionen telefonieren. Auf der Website von auto mobile sind die Handy-Flatrates entfernt worden, auch die Kunden-Hotline bestätigte uns heute gegenüber, dass das Angebot nicht mehr erhältlich sei.

Zu den Gründen für den Angebotsstopp wollte uns ein Hotline-Mitarbeiter jedoch keine Angaben machen. Auch die Frage, ob brand mobile demnächst mit einem neuen Mobilfunktarif herauskommen wird, blieb unbeantwortet. Diese Informationen werden wir Ihnen so bald wie möglich in der kommenden Woche nachliefern.

auto mobile bot die Tages-Flatrate für Handy-Telefonate und den SMS-Versand in vier Grundversionen im Netz von vistream an. Die Spanne reichte von der TagesFlatrate L, in der Gespräche ins deutsche Festnetz pauschal 1 Euro pro Nutzungstag kosteten, bis hin zur maximal 67 Euro im Monat teuren TagesFlatrate XXL für Handy-Telefonate in alle deutschen Netze.

In unserem jüngsten Flatrate-Vergleich stellte die TagesFlatrate XXL das günstigste Angebot für Gespräche in alle deutschen Netze zum monatlichen Festpreis dar. Geringfügig teurer sind die Flatrate-Tarife Genion XL Online (68 Euro ohne neues Handy) und die SIMfix Voice Flat (69,90 Euro) von simply.

Teilen