Monatswechsel

Was bringt der Februar im Mobilfunkmarkt?

Neue Prepaid- und Datentarife bei T-Mobile, Base mit Inklusivminuten für Fremdnetze
AAA
Teilen

Wie immer zu Monatsbeginn blicken wir auch heute wieder auf die aktuellen Entwicklungen bei den deutschen Mobilfunk-Netzbetreibern. T-Mobile startet mit neuen Prepaid- und Datenangeboten, Vodafone hat bereits vor einigen Tagen einen neuen Zuhause-Tarif eingeführt, Base bietet bei seinen Tarifen nun auch Inklusivminuten für Telefonate an, die nicht von den jeweiligen Flatrates abgedeckt sind.

Neue Xtra-Tarife bei T-Mobile

Die Telekom-Mobilfunktochter T-Mobile überraschte vor einigen Tagen mit neuen Prepaid-Tarifen, die ab heute erhältlich sind und die meisten bisherigen Preismodelle ablösen. Von den bisherigen Tarifen bleibt nur das erst im Dezember wieder aufgelegte Angebot XtraClick erhalten. Neu sind dagegen die XtraCard und XtraNonstop, wobei es den letztgenannten Tarif zuvor schon als Option gab. Diese bleibt für den XtraCard-Tarif auch weiterhin erhalten.

Mit XtraCard kann man netzintern für 5 Cent pro Minute telefonieren. Eine netzinterne SMS kostet ebenfalls 5 Cent. Gespräche in Fremdnetze sind mit 29 Cent pro Minute recht teuer. Eine SMS in andere Netze schlägt mit 19 Cent zu Buche. Der Monatspreis für XtraNonstop wurde auf 99 Cent gesenkt und Gespräche zu T-Mobile- und Festnetzanschlüssen kosten 29 Cent - unabhängig von der Dauer des Gesprächs. Anrufe in Fremdnetze schlagen mit einem Minutenpreis von 29 Cent zu Buche und SMS kosten generell 19 Cent. Weitere Details zu den neuen Xtra-Tarifen finden Sie in einer weiteren Meldung.

Internet für 4,95 Euro pro Tag

Ebenfalls ab heute bietet T-Mobile auf Prepaid- und Postpaid-Basis Tages-Flatrates für mobiles Internet an. Postpaid-Kunden können die DailyFlat für 4,95 Euro pro Kalendertag nutzen. Für Prepaid-Kunden gilt dieser Tarif bis Ende April ebenfalls. Danach erhöht sich die Gebühr auf 7,95 Euro pro Nutzungstag.

Ab sofort hat T-Mobile außerdem Mobile E-Mail Pro im Angebot. Damit erhalten die Kunden zum Festpreis von 9,95 Euro im Monat einen E-Mail-Pushdienst inklusive Flatrate. Einen Monat lang können Interessenten das Angebot kostenlos und unverbindlich testen. Danach endet der Test automatisch, wenn der Kunde die Option nicht kostenpflichtig weiter bucht. Abseits des kostenlosen Tests hat das Feature eine Mindestlaufzeit von drei Monaten.

Noch bis zum 29. Februar kann der Datentarif web'n'walk Time 120 für drei Monate kostenlos gebucht werden. Vom 8. bis 11., 15. bis 18. und 22. bis 25. Februar sparen Neukunden in den meisten Tarifen die Anschlussgebühr. Wer sich für Max oder Max Friends mit Handy entscheidet, zahlt sogar im gesamten Februar keinen Anschlusspreis und im ersten Monat entfällt die Grundgebühr.

Nicht zuletzt gibt es eine geringfügige Preissenkung beim Max-S-Tarif, der T-Mobile-Flatrate für Handy-Gespräche ins Festnetz. Diese schlägt nun mit 14,95 statt 15 Euro zu Buche und ist in Verbindung mit dem Telekom-Vorteil für 9,95 Euro erhältlich. Für Kunden, die den Tarif zusammen mit einem subventionierten Handy buchen, beträgt der Monatspreis unverändert 24 Euro.

1 2 3 vorletzte
Teilen