gesenkt

ALDI-Talk hat die Minutenpreise gesenkt

Intern-Gespräche für 3 Cent und 13 Cent in andere Netze
AAA
Teilen (1)

Nach zahlreichen Mitbewerbern hat nun auch Medion Mobile Preissenkungen für seinen ALDI-Talk-Tarif angekündigt. Zwar ist der Prepaid-Discounter mit seiner Ankündigung damit etwas später dran als beispielsweise Fonic, Penny Mobil und ja!mobil. Dafür wird der neue Tarif bereits am morgigen Donnerstag eingeführt, während die genannten Mitbewerber erst 24 Stunden später ihre neuen Preise anbieten.

Wie bei Penny Mobil und ja!mobil werden die Gesprächsminuten und SMS-Mitteilungen auch bei ALDI-Talk jeweils einen Cent günstiger. Damit kostet ein Telefonat zu anderen ALDI-Talk-Kunden künftig 3 Cent pro Minute. Für ebenfalls 3 Cent können die Kunden auch eine SMS innerhalb der Community verschicken.

Gespräche zu anderen deutschen Mobilfunkkunden und Anrufe ins deutsche Festnetz schlagen ab morgen mit 13 Cent pro Minute zu Buche und auch für eine SMS in andere Netze zieht ALDI-Talk ab morgen 13 Cent vom Guthaben auf der Prepaidkarte ab. Die Abfrage der Mailbox bleibt kostenlos und die Abrechnung aller Gespräche erfolgt wie bisher im 60/1-Sekundentakt.

Flatrate für 14,99 Euro im Monat weiterhin erhältlich

Wie bisher können die Kunden für 14,99 Euro monatlich optional eine Handy-Flatrate buchen. Diese umfasst Telefonate und SMS innerhalb der ALDI-Talk-Community sowie Anrufe ins deutsche Festnetz.

Mit der Preissenkung entspricht der ALDI-Talk-Tarif somit auch in Zukunft den Preismodellen von Penny Mobil und ja!mobil. Während die Rewe-Discounter im T-Mobile-Netz funken, nutzt ALDI das E-Plus-Netz.

Günstiger als bei den Mitbewerbern ist bei Medion Mobile der mobile Internet-Zugang über GPRS und UMTS. Je übertragenem Megabyte werden 24 Cent vom Prepaid-Guthaben abgezogen. Die Abrechnung erfolgt in 10-kB-Schritten. Penny Mobil und ja!mobil berechnet für die gleiche Datenmenge 49 Cent. Mit Fonic ist der mobile Internet-Zugang zwar für 24 Cent pro Megabyte möglich. Abgerechnet wird aber im 100-kB-Takt und die Kunden müssen derzeit noch auf UMTS verzichten.

Neue Preise gelten automatisch auch für Bestandskunden

Während der neue Tarif von Penny Mobil und ja!mobil nur bei Kauf einer neuen Prepaidkarte ab Freitag gilt, profitieren bei ALDI-Talk ab Donnerstag auch die Bestandskunden vom neuen Tarif. Auch Fonic, das ab Freitag den Minuten- und SMS-Preis von 9,9 auf 9,0 Cent senkt, passt die Tarife der Bestandskunden automatisch an.

Der Neukauf einer ALDI-Talk-Karte schlägt mit 14,99 Euro zu Buche. Die Karten haben 10 Euro Startguthaben. Es gibt keine Grundgebühr und keinen Mindestumsatz. Eine Rufnummernportierung zu Medion Mobile ist nicht möglich.

Teilen (1)