Business-Phone

Asus stellt Business-Smartphone M930 vor

Neues Telefon könnte Nokia E90 Communicator Konkurrenz machen
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen

Der taiwanesische Hersteller Asus hat auf der CeBIT Preview in Hamburg ein neues Smartphone vorgestellt. Dabei handelt es sich um das ASUS M930. Es ist das erste Smartphone des Herstellers, das über eine ausklappbare QWERTZ-Tastatur mit einem 2,6 Zoll großen Querformatdisplay (240 mal 320 Pixel) verfügt. Das Metallic-Design in anthrazitfarbener Hochglanzoptik mit abgerundeten Kanten sowie die Abmessungen 113 mal 54 mal 18,7 Millimeter untersteiden das M930 von den gängigen Modellen dieser Geräteklasse wie etwa dem Nokia E90 Communicator, dem man offenkundig Konkurrenz machen will. ASUS M930
Weitere Bilder durch Klick auf das Bild.

Asus M930

Darüber hinaus verfügt das M930 über die klassischen Handyfunktionen mit einem 2 Zoll großen Display (400 mal 240 Pixel). So kann der Anwender alle Telefon-Grundfunktionen ausführen, ohne das Gerät aufklappen zu müssen. Basierend auf Windows Mobile 6 arbeitet das M930 mit einem 450 MHz TI 2431 Prozessor und 256 MB Flash-ROM sowie 64 MB RAM Speicher. Ebenfalls an Bord sind eine 2-Megapixel-Kamera mit integriertem Blitz, ein Micro-SD-Erweiterungsslot. An Funkschnittstellen stehen WLAN im 802.11b+g-Standard, Bluetooth und UMTS/HSDPA zur Verfügung.

Mit dem M930 spricht ASUS vor allem professionelle Anwender an, die mit einem kleinstmöglichen Gerät immer Zugriff auf Internet, E-Mails und Firmendaten haben möchten. Mit dem Marktstart kann im zweiten Quartal dieses Jahres gerechnet werden, der Preis soll bei 500 bis 600 Euro liegen.

Teilen