Tarifänderungen

Preiserhöhungen in vielen IbC-Tarifen von Flashnet

Minutenpreis steigt jeweils zu morgen auf 3,99 Cent
Von Björn Brodersen
AAA
Teilen

Knapp zwei Monate nach Bekanntgabe der Übernahme der Internet-by-Call-Tarife von alster24 hebt der Provider Flashnet die Minutenpreise in diesen Einwahlangeboten kräftig an. Ab morgen kostet das Internetsurfen über die alster24-Zugänge by Call 1 bis by Call 6 sowie 2006 - 5 jeweils teure 3,99 Cent pro Minute. Den selben Minutenpreis berechnet Flashnet fortan auch in den Schmalband-Zugängen Never ever 1 und Never ever 2 der Marke EasySurf sowie im Tarif Allday 3. Im Tarif Allday 3 zahlten die Nutzer beispielsweise bislang günstige 0,44 Cent pro Minute.

Als neuen Tarif führt Flashnet zu morgen das Internet-by-Call-Angebot Allround (Einwahlnummer: 01928 2023) ein, in dem die Nutzer rund um die Uhr für 0,5 Cent pro Minute bei Abrechnung im Sekundentakt im Internet surfen können. Der Benutzername in den DFÜ-Netzwerkverbindungen lautet hierfür "allround", das Kennwort "flashnet". Bei fehlerhaften Kennungseingaben berechnet Flashnet in diesem Tarif teure 1,49 Cent pro Minute.

Die günstigsten Internet-by-Call-Tarife finden Sie über unseren Internet-Tarifrechner. Günstiges Surfen ist auch mit Hilfe unseres automatischen Einwahltools Discountsurfer möglich.

Teilen