Ziele

Vodafone und Arcor wollen Druck auf Telekom erhöhen

Ziele: Größtes Neukundenwachstum im Mobilfunk und 20 Prozent Neukundengeschäft im DSL
Von dpa /
Kommentare (200)
AAA
Teilen

Der Telefonkonzern Vodafone will den Druck auf den Rivalen Deutsche Telekom erhöhen. Das Unternehmen wolle in diesem Jahr sowohl bei den Mobilfunk- als auch bei den DSL-Kunden kräftig zulegen, erfuhr die Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX am Sonntag aus Branchenkreisen. Geplant sei dazu eine Service- und Vertriebsoffensive, um den Absatz zu steigern. Dazu soll den Kreisen zufolge die Zahl der Vertriebsfilialen in diesem Jahr von 1 600 auf rund 2000 erhöht werden. Die Telekom kommt derzeit in Deutschland auf 1 700 Geschäfte.

Vodafone ist mit zuletzt 32,5 Millionen Kunden der zweitgrößte Mobilfunkanbieter Deutschlands nach T-Mobile. Die Lücke zum Marktführer wollen die Briten in diesem Jahr nun zumindest verkleinern. "Vodafone will beim Neukundenzuwachs am besten abschneiden", hieß es im Umfeld des Düsseldorfer Unternehmens. In den Monaten Juli bis September 2007 ging der Plan bereits auf: Während T-Mobile 142 000 Neukunden unter Vertrag nahm, gewann Vodafone 923 000 neue Nutzer.

"Jeder fünfte Neukunden soll bei Vodafone und Arcor abschließen."

Auf dem Breitbandmarkt verfügen die Briten über ihre 74-prozentige Tochter Arcor zwar über eine gute Position. Mit zuletzt 2,34 Millionen DSL-Kunden hinkt das Unternehmen aber weit hinter der Telekom zurück, die zudem mit kräftigen Preisabschlägen und einer Werbeoffensive knapp die Hälfte aller neuen DSL-Nutzer gewann. Der Wettbewerbsdruck könnte sich in diesem Jahr nach Einschätzung von Experten noch verschärfen, da United Internet und Telefonica/o2 ihre Marktstellung mit hohen Investitionen ausbauen wollen.

Um das Breitbandgeschäft anzukurbeln, sei eine engere Zusammenarbeit von Arcor und Vodafone geplant. Arcor und Vodafone treten derzeit als getrennte Anbieter am Markt auf, woran sich vorerst nichts ändern soll. "Zusammen mit Vodafone soll Arcor den Anteil am Neukundengeschäft auf mindestens 20 Prozent steigern", hieß es in den Kreisen. Vodafone plane einen kräftigen Schub bei neuen DSL- Kunden. "Pro Tag gewinnt das Unternehmen rund 1 000 neue Nutzer - diese Zahl soll nun gesteigert werden."

Teilen