Blitz-GIF

Tarif-GIF: Aktuelle Tarife für die eigene Homepage

Die Mini-Tariftabelle gibt es auch für Ihre Internet-Seiten
AAA
Teilen

Fast so lange wie den Festnetz-Rechner gibt es bei teltarif.de auch die Mini-Tariftabelle, die auf der Startseite - und später auch auf weiteren Unterseiten - auf den ersten Blick die Vorwahl des aktuell günstigen Call-by-Call-Anbieters anzeigt. Wer also eben mal schnell eine günstige Call-by-Call-Vorwahl wissen möchte, findet diese sortiert nach Ziel und zu erwartender Gesprächsdauer auf der Startseite oben rechts in der Navibox Festnetz.

Damals wollten Sie einfach diese "Blitz-Tabelle" zum Einbinden auf der eigenen Homepage zur Verfügung gestellt bekommen, daher haben wir für Sie das Tarif-GIF entwickelt. Heute würde man dieses als Web2.0-Element bezeichnen und auch den Vergleich zu anderen neuartigen Web2.0-Elementen muss es nicht scheuen. Das Tarif-GIF kann an die eigenen Bedürfnisse angepasst und in die eigene Homepage eingebunden werden. Dort zeigt es dann nicht nur die aktuellen Tarife der eigenen Wahl an, sondern auch noch die Schlagzeilen der aktuellen News auf teltarif.de. Und wer sich mit Windows etwas besser auskennt, kann dieses Tarif-GIF sogar auf dem Desktop einbinden und dort die aktuellen Tarife anzeigen lassen.

Vielfältige Anpassungsmöglichkeiten

Zur Anpassung des Tarif-GIFs stellen wir Ihnen ein Formular zur Verfügung, mit dem das Tarif-GIF in Größe, angezeigtem Inhalt und Farben verändert werden kann. Unter http://www.teltarif.de/tarifgif kann die Farbe des GIFs entweder mit vorgegeben Farben bestimmt werden oder durch Eingabe des (HEX-)Farbcodes. Ebenso ist die Veränderung der Größe und Randbreite durch direkte Eingabe eigener Werte möglich.

Wer mit den vorgegeben Zielen Ort, Fern und Mobilfunk nicht zufrieden ist, kann diese selbstverständlich ändern. Auch das Hinzufügen weiterer Ziele ist problemlos möglich. Wer also zum Beispiel seinen Freunden auf der eigenen Homepage neben Bildern und Infos über sich selbst auch immer die günstigen Telefontarife nach den USA, Kanada oder Polen präsentieren möchte, kann dies mit dem Tarif-GIF problemlos erledigen.

Schließlich stehen noch einige Optionen zur Verfügung, mit der die Anzeige oder die Tarifauswahl im Tarif-GIF beeinflusst werden kann. Beispielsweise können die Preise gleich mit eingeblendet werden oder Tarife mit Verbindungsentgelt aus dem Tarif-GIF ausgeschlossen werden. Die Veränderungen am Tarif-GIF werden jeweils sofort sichtbar, in dem man auf "GIF aktualisieren" drückt.

Ist man mit allen Einstellungen fertig und mit dem Ergebnis zufrieden, kann das GIF per HTML-Quellcode eingebunden werden. Für die Einbindung in die eigenen Seiten stehen Ihnen dann zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Sie können den Quelltext per E-Mail zuschicken lassen oder ihn einfach per Copy&Paste in Ihre Seite kopieren.

Übigens: Das Tarif-GIF ist Ihnen bestimmt schon auf vielen Seiten begegnet. Nicht immer ist es sofort als dieses erkennbar, eben weil es auch sehr individuell gestaltbar ist. Zu finden ist es unter anderem auf den Seiten von n-TV [Link entfernt] , muenchen.de [Link entfernt] oder Studentenpilot.de. Vielleicht finden wir es ja auch bald auf Ihrer Homepage?

Weitere Artikel zu unseren Tarifrechnern

Weitere Artikel aus dem Themenspecial "10 Jahre offener Tk-Markt - 10 Jahre teltarif.de"

Teilen