nachgerechnet

Die Mobilfunk-Profilabfrage

Mit individuellen Profilen den richigen Mobilfunk-Tarif finden
AAA
Teilen

Vor der Entdeckung des Einfach-einfach-einfach-Gens für den Mobilfunk im Mai 2005 war das Herausfinden des richtigen Mobilfunk-Tarifs eine durchaus anspruchsvolle Tätigkeit. Weil die Mobilfunkanbieter in einigen Bereichen mit sehr günstigen Preisen lockten, wurden in anderen Bereichen sehr hohe Tarife berechnet. Die Folge war, dass es zwar sehr verlockend klang, wenn Mobilfunker mit extrem günstigen Nebenzeit-, Wochenend- oder City-Tarifen warben, am Ende aber eine horrende Mobilfunkrechnung kam, wenn man dann doch unter der Woche tagsüber telefonierte und am Ende auch noch in ein fremdes Mobilfunknetz.

Wer viel tagsüber telefonierte, brauchte einen Tarif, der auch in der Hauptzeit akzeptable Preise bot - Feierabend- und Wochenend-Telefonierer konnten dagegen von günstigen Nebenzeit-Angeboten profitieren. Für Telefonate zu bestimmten Vorwahlen oder innerhalb eines bestimmten Bereichs (City-Zone) wurde weniger berechnet als für Ferngespräche, Gespräche in andere Mobilfunknetze sind auch bei aktuellen Tarifmodellen noch teurer als Telefonate im Netz des Anbieters, bei dem man seinen Vertrag hat. In Form von Community-Tarifen ist dieses Modell auch im Zeitalter der einfachen Einheitstarife wieder zu Ehren gekommen.

Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Tarif

Profil-Abfrage - Schnellauswahl Vieltelefonierer konnten sich mit monatlichen Grundgebühren geringere Minutenpreise erkaufen - heute werden in der Regel Mindestumsätze berechnet oder Minutenpakete angeboten - doch auch hier lohnt es sich, sein Telefonverhalten genauer zu analysieren, insbesondere, da man sich meist noch immer für eine Vertragslaufzeit von mindestens zwei Jahren festlegt. Häufig werden die Preise zumindest in den kleineren Minutenpaketen allerdings schon von den Mobilfunk-Discountern unterboten - mit dem zusätzlichen Vorteil, dass man beim Discounter nur das Bezahlen muss, was man wirklich verbraucht, während man einen Mindestumsatz oder den Paketpreis in jedem Fall bezahlen muss, auch wenn man weniger verbraucht hat.

Weiterhin spielt die SMS-Nutzung eine Rolle - was nützt dem Viel-Simser ein günstiger Minutenpreis, wenn der Versand von Kurznachrichten dafür sehr teuer ist? Gleiches gilt auch für Auslandsgespräche. Wer viel ins und im Ausland telefoniert, braucht einen anderen Tarif als Handykunden, die nur innerhalb Deutschlands telefonieren. Es gibt also viel zu berücksichtigen, wenn man auf der Suche nach dem idealen Mobilfunktarif ist.

Um diese Suche etwas einfacher zu gestalten, bieten wir auf teltarif den Mobilfunk-Profilberater an. Mit diesem Rechner kann man sein Nutzungsverhalten ganz individuell bestimmen und den jeweils günstigen Tarif dafür finden. Wer nur eine Schnellauskunft möchte, kann mit einem Klick ein Profil festlegen und die jeweils günstigsten Angebote dafür ansehen.

Individuelle Berechnungen für individuelle Handynutzung

Wesentlich genauere Ergebnisse bekommt man aber, wenn man entscheidende Details angibt, etwa wie viele Minuten man im Monat telefoniert, wie lange die Gespräche im Durchschnitt dauern oder wie viele SMS man versendet. Weiterhin kann man einstellen, zu welchen Zeiten und zu welchen Netzen man mehr oder weniger telefoniert. Auf diese Weise ist es möglich, ein auf das individuelle Verhalten abgestimmtes Ergebnis zu erhalten. Profil-Abfrage - wann telefonieren Sie wieviel?

Die Benutzung unserer Profil-Abfrage setzt voraus, dass im Browser Java aktiviert ist. Wenn das der Fall ist, sehen Sie auf der Seite für die Profil-Abfrage eine graue "Karteikarte" mit mehreren Reitern, die mit "Profil", "Details", "Werktags", "Wochenende" und "Gesprächsziele" beschriftet sind. Durch einen Klick auf das jeweilige Stichwort gelangen Sie zu den jeweiligen Einstellungs-Möglichkeiten. Unter "Werktags", "Wochenende" und "Gesprächsziele" können Sie beispielsweise die Berechnungen per Mausklick auf den jeweiligen Balken an Ihr individuelles Verhalten anpassen, indem Sie angeben, wie viel Sie zu welchen Zeiten telefonieren und in welche Netze die Gespräche gehen. Auf der Ergebnisseite werden Ihre Einstellungen kurz zusammengefasst, darunter finden Sie dann die für Sie günstigsten Angebote. Probieren Sie die Abfrage doch einfach einmal aus!

Weitere Artikel zu unseren Tarifrechnern

Weitere Artikel aus dem Themenspecial "10 Jahre offener Tk-Markt - 10 Jahre teltarif.de"

Teilen