pauschal

Telekom startet Festnetz-Flatrate zu T-Mobile-Handys

Option ab heute für 14,95 Euro Monatsgebühr buchbar
Kommentare (147)
AAA
Teilen

Festnetzkunden der Deutschen Telekom haben ab heute die Möglichkeit, zum Pauschalpreis zu Mobilfunkanschlüssen im T-Mobile-Netz zu telefonieren. Das bestätigten Pressestelle und Kundenbetreuung der Telekom-Festnetzsparte T-Home auf Anfrage von teltarif.de. Das Angebot kostet 14,95 Euro zusätzliche monatliche Grundgebühr.

Wie die Kundenbetreuung auf Anfrage weiter erläuterte, nennt sich die Option "Festnetz zu T-Mobile Flat". Nach der Schaltung hat das Feature eine Mindestlaufzeit von vier Wochen. Danach kann die Flatrate mit einer Frist von sechs Werktagen wieder gekündigt werden. Vermarktet wird das neue Angebot über die T-Home-Kundenbetreuung und in den Telekom-Shops.

Die Pressestelle ergänzte, dass die Option zu allen aktuell vermarkteten T-Home-Tarifpaketen mit Ausnahme von Call&Surf Start hinzugebucht werden kann. Die T-Home-Hotline nimmt auf Anfrage bereits Bestellungen entgehen. Abzuwarten bleibt auch, ob die Deutsche Telekom perspektivisch auch Optionen einführt, mit denen man zum Pauschalpreis in die anderen deutschen Handynetze telefonieren kann.

Der Mitbewerber Arcor bietet solche Tarif-Features bereits an und die Kunden können selbst wählen, für welche Mobilfunknetze die Festnetz-Flatrate gelten soll. Ein ähnliches Modell gibt es bei der Telekom-Billigmarke congstar für Handy-Nutzer. Somit wäre es ein logischer Schritt, dass auch die Festznetzsparte des Bonner Telekommunikationsunternehmens längerfristig solche Optionen anbietet.

Teilen