Ende

vybemobile streicht alte Tarife

Aktuell ist bei der E-Plus-Marke nur noch "Top 10" erhältlich
AAA
Teilen

vybemobile bietet aktuell nur noch den Top-10-Tarif an. Das bestätigte die E-Plus-Pressestelle auf Anfrage von teltarif.de. Mit diesem können die Kunden an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr für 10 Cent pro Minute ins deutsche Festnetz und in alle deutschen Mobilfunknetze telefonieren. Auch die Verbindung zur Mailbox kostet minütlich 10 Cent.

Eine verschickte SMS schlägt ebenfalls mit 10 Cent zu Buche. Wie berichtet erhalten Kunden, die ihren Vertrag noch in diesem Jahr abschließen, während der 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit jeden Monat 100 Frei-SMS. Diese können für den Versand in alle deutschen Netze genutzt werden.

Top-10-Kunden von vybemobile zahlen 10 Euro monatliche Grundgebühr. Das Surfen im WAP-Portal ist kostenlos. Ferner sind monatlich zehn Musik-Downloads inklusive.

Neben früherem Vertragsmodell auch Prepaidkarte nicht mehr zu bekommen

Früher gab es bei vybemobile noch einen weiteren Vertragstarif mit 20 Euro monatlicher Grundgebühr. Hier waren monatlich 50 Freiminuten enthalten. Jede weitere Minute war mit 25 Cent aber vergleichsweise teuer. Die SMS kostete 9 Cent. Dieser Tarif wurde aktiv bereits nicht mehr vermarktet und kann von Neukunden jetzt nicht mehr gebucht werden.

Ebenfalls für Neukunden nicht mehr erhältlich ist die Prepaidkarte von vybemobile. Auch mit dieser kostete jede Gesprächsminute 25 Cent und eine SMS konnte für 9 Cent verschickt werden. Für Aufladungen konnten die Kunden Bonusminuten für Anrufe zu anderen vybemobile-Nutzern bekommen. Auch dieses Preismodell wird im Neukunden-Geschäft nicht mehr angeboten. Bestandskunden können ihre Karte jedoch weiter verwenden.

E-Plus-Rechnungen können in Partnershops bar bezahlt werden

E-Plus-Kunden, die ihre Rechnungen lieber in bar bezahlen möchten, statt die Beträge im Lastschriftverfahren zu begleichen, konnten diesen Service bislang schon in den Shops des Netzbetreibers nutzen. Wie die Pressestelle gegenüber teltarif.de nun bestätigte, nehmen jetzt auch rund 130 Partnershops im gesamten Bundesgebiet die Rechnungsbeträge entgegen. Der Service soll in den nächsten Wochen auf weitere Partnershops ausgedehnt werden.

Teilen