Vermarktung

Dual-SIM-Handy von General Mobile in Kürze im Fachhandel

Neben Online-Shops verkaufen künftig auch Fachhändler das DST11
Kommentare (549)
AAA
Teilen

Seit Monaten gibt es Dual-SIM-Handys für den asiatischen Markt, die über eBay-Händler auch den Weg zu europäischen Interessenten finden. Allerdings gibt es auch Bestrebungen europäischer Anbieter, Handys, die auf über SIM-Karten gleichzeitig auf Empfang sind, auf dem Markt zu etablieren. Frühzeitig bemühte sich beispielsweise der Elektronikhändler Conrad um die Vermarktung eines solchen Handys. Allerdings konnten die genannten Liefertermine immer wieder nicht eingehalten werden.

General Mobile DST11

Anfang September stellte der Walldorfer Handy-Distributor HSWcom [Link entfernt] das Dual-SIM-Handy DST11 vor, das von der amerikanischen Firma General Mobile produziert wird. Wir hatten zwischenzeitlich auch Gelegenheit, das Gerät zu testen und HSWcom bietet das Telefon inzwischen auch im eigenen Online-Shop [Link entfernt] an. Stolze 399 Euro werden verlangt, wenn man das Telefon ohne Vertrag kauft.

Mit Vertrag Dual-SIM-Handy ab 0 Euro erhältlich

Allerdings bietet HSWcom auch die Möglichkeit, das Dual-SIM-Telefon in Verbindung mit Laufzeitverträgen der vier deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber zu erwerben. Je nach gewähltem Tarif kostet das Gerät dann zwischen 0 und 374 Euro. Besonders beworben wird die Möglichkeit, das Handy mit E-Plus-Vertrag zu kaufen. Hier liegt der Kaufpreis dann bei maximal 95 Euro.

HSWcom stellt die Vermarktung des Dual-SIM-Handys indes auf eine breitere Basis. So ist das Handy ab der kommenden Woche nicht nur in Online-Shops, sondern auch im stationären Fachhandel zu bekommen. Händler, die an einer der größten deutschen Fachhandels-Kooperationen angeschlossen sind, können das DST11 bereits vorbestellen.

Derzeit ist noch nicht bekannt, zu welchen Preisen die Fachhändler das Handy voraussichtlich verkaufen werden. In Branchenkreisen wird jedoch spekuliert, dass sich der Verkaufspreis ohne Vertrag zwischen 400 und 450 Euro bewegen könnte. Damit wäre das Telefon auf diesem Weg noch teurer als über den Online-Shop von HSWcom.

Teilen

Weitere Artikel zum Thema Dual-SIM-Handys