Teuer

Mobil-Discounter: Teure Verbindungen zu ADAC und Bahn

Sondernummern von Dienstleistern deutlich teurer als normale Gespräche
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen

Wie bereits vor einigen Wochen berichtet, berechnen nicht nur die Mobilfunknetzbetreiber hohe Tarife, rufen die Kunden Sonderrufnummern wie 0180 oder 0137 an, sondern auch die sonst eigentlich günstigen Discounter. Doch die hohen Tarife beschränken sich nicht auf geläufige Nummern aus den gängigen Gassen. Gerade im Mobilfunkbereich sind so genannte Kurzwahlnummern weit verbreitet. Und auch Auskunftsnummern, etwa die der Deutschen Bahn, sind oft deutlich teurer, als man glauben mag.

11861 - Teure Auskunftsnummer der Bahn

11861 - wer diese Nummer der Deutschen Bahn zum Beispiel wegen des Streiks von unterwegs anruft, der zahlt für die Verbindung ein Vielfaches dessen, was Fonic, BILDmobil, simyo & Co. üblicherweise für eine Verbindung berechnen. So verlangt etwa simyo für einen Anruf bei der Bahnauskunft 75 Cent pro Minute im 10-Sekunden-Takt. Hinzu kommen einmalig 75 Cent pro Verbindung. Zum Vergleich: Aus dem Festnetz fallen 3 Cent pro Sekunde an - allerdings nur so lange der Kunde noch nicht zum Reiseservice weitergeleitet wurde. Dann fallen 39 Cent pro Minute an. Teurer als bei simyo sind Verbindungen bei Fonic. Hier fallen 1,09 Euro pro Minute sowie ein Verbindungszuschlag von 1,19 Euro an. Beim BILDMobil-Tarif zahlt der Kunde 1,53 Euro pro Minute zuzüglich 1,22 Euro Zuschlag je Verbindung. Congstar berechnet 1,79 Euro pro Minute. Am teuersten ist klarmobil: Hier werden pro Minute 1,99 Euro fällig. Um Informationen im Rahmen des Bahnstreiks zu bekommen, haben die Kunden der Bahn jedoch die Möglichkeit, die kostenlose Nummer 0800 0996633 zu nutzen.

ADAC bietet Alternative zur 22222

Auch Mitglieder des ADAC sind zum Teil auf Kurzwahlen angewiesen. Wer ein Problem mit seinem Auto hat, kann unter der 22222 den Pannendienst anrufen. Das Problem auch hier: Der normale Minutenpreis des Mobilfunktarifes gilt nicht. Immerhin ist das Preisniveau hier niedriger als bei der Bahnauskunft. simyo berechnet werktags zur Hauptzeit 86 Cent pro Minute, zur Nebenzeit 35 Cent pro Minute.

Auch Fonic unterscheidet zwischen Haupt- und Nebenzeit. Die Tarife hier: 79 bzw. 29 Cent pro Minute. Congstar-Kunden zahlen rund um die Uhr 59 Cent pro Minute, Nutzer von klarmobil 69 Cent pro Minute. Verhältnismäßig günstig ist hier BILDmobil: 40 Cent pro Minute fallen hier an. Aber auch hier gibt es eine Alternative: Der ADAC bietet auch Münchener Festnetznummern an, die eigentlich für Anrufe aus dem Ausland gedacht sind. Hierbei handelt es sich um die 089-767670 und die 089-222222.

Teilen