Updates

Nokia veröffentlicht Firmware-Updates für einige Handys

Communicator-Nutzer müssen ihr Gerät nach dem Update neu einrichten

In den letzten Tagen hat Nokia für einige seiner Mobiltelefone neue Firmware-Versionen veröffentlicht. Mit diesen werden insbesondere kleinere Programm-Fehler der früheren Versionen behoben. Beim Nokia E90 Communicator fällt zudem auf, dass der integrierte GPS-Empfänger nach der Software-Aktualisierung deutlich besser funktioniert und sich auch schneller auf das GPS-Signal "einloggt" als vorher.

Datenblätter

Bei mehreren Tests der teltarif.de-Redaktion musste der Communicator nach dem Update allerdings fast komplett neu eingerichtet werden. Sowohl die Datensicherung mit der PC-Suite als auch auf einer Speicherkarte funktionierten in den Tests nur unvollständig, so dass die zuvor installierte Software nach dem Aufspielen der neuen Firmware nur noch teilweise nutzbar war.

Neben dem E90 hat Nokia Firmware-Updates auch für einige Smartphones aus der N-Serie bereitgestellt. Konkret betroffen sind die Handy-Modelle N70, N73 und N81. Generell sollten vor den Updates alle Daten gesichert werden und man sollte sich darauf einstellen, dass man möglicherweise nicht nur beim Communicator zumindest Teile der Software später neu installieren oder konfigurieren muss.

Die Updates können von den Kunden selbst vorgenommen werden. Dafür hat der Hersteller eine eigene Unterseite auf seiner Homepage eingerichtet.