Test

Das Nokia 6120 classic im teltarif-Test

Kompaktes Symbian-Smartphone mit kleinen Abstrichen

Nokia hat mit seinem 6120 classic ein schlankes Smartphone auf den Markt gebracht: Mit den Maßen 105 mal 46 mal 15 Millimeter und einem Gewicht von 89 Gramm ist das leistungsstarke Mobiltelefon mit fast allen aktuellen Funktionalitäten ausgestattet und ist zudem mit einem Marktpreis von circa 220 Euro verhältnismäßig günstig. Aber muss der Nutzer dafür irgendwo anders Abstriche in Kauf nehmen? Wir wollten es wissen und haben das Nokia 6120 classic einem Test unterzogen. Nokia 6120 classic
in Schwarz

Auf den ersten Blick

Nokia 6120 classic

Die glatte Oberfläche dieses in weiß oder schwarz erhältlichen Gerätes im Barrenformat mit silberfarbenen Elementen macht einen guten Eindruck. Die einzelnen Zifferntasten des Nokia 6120 classic lassen sich angenehm bedienen, da diese ausreichend groß sind und einen guten Druckpunkt aufweisen. Nicht ganz so ideal gelöst hingegen ist die Positionierung der Menü- und Navigationstasten. Diese sind ebenfalls wie die Zifferntasten recht flach gehalten und direkt aneinander angeordnet, so dass es nicht immer einfach ist, die richtige Taste zu drücken. Gerade beim Schreiben einer Nachricht führt das Löschen eines Buchstabens auch schnell mal zum Beenden der gesamten Funktion.

Auch wenn das 6120 classic sehr schmal ist, hätte der Hersteller hier die Tasten lieber etwas kleiner, aber dafür nutzerfreundlicher gestalten können. Zudem ist der Bereich mit den Anschlüssen auf der unteren Seite des Handys etwas kantig, was den ein oder anderen Nutzer bei längerem Halten des Gerätes stören könnte.

Kompakt: Symbian OS, Version 9.2 auf 66 cm3

Auf dem Nokia 6120 classic ist das Betriebssystem Symbian Serie60, 3rd Edition in der aktuellen Version 9.2 installiert. Das 2-Zoll-Farbdisplay stellt 16 Millionen Farben dar und löst 240 mal 320 Pixel auf. Auch die Grundinstallation für GPS wurde integriert, kann aber nur mit einem externen GPS-Modul via Bluetooth genutzt werden. Ansonsten unterstützt das 6120 classic Standardfunktionen. Musik kann über das integrierte FM-Radio oder über den Musik-Player gehört werden, welcher die aktuellen Audio-Formate unterstützt. Videos können in den Formaten MPEG4, 3GPP und in den RealVideo-Standards 7, 8, 9 und 10 mit dem Real-Player abgespielt werden.

Mit 35 MB ist der interne Speicher des Nokia 6120 classic zwar für Audio- und Videodateien knapp bemessen, kann aber wie auch bei vielen anderen Geräten problemlos mit einer microSD-Speicherkarte erweitert werden. Diese ist im Lieferumfang allerdings nicht enthalten und müsste bei Bedarf noch für etwa 10 bis 25 Euro nachgekauft werden.

1 2 3