complete

iPhone: Offizielle Tarifdetails von T-Mobile

Datenflat für EDGE und WLAN, Drosselung bei intensiver Nutzung
Von Marie-Anne Winter

Über die Konditionen, zu denen der Netzbetreiber T-Mobile das iPhone von Apple anbieten wird, wurde schon viel spekuliert. Mittlerweile gibt es auch handfestere Informationen. Eine Internet-Seite, auf der die Tarife kurzzeitig zu sehen waren, wurde von T-Mobile zwar wieder aus dem Netz genommen, sie liegt der Redaktion aber als Screenshot vor. T-Mobile selbst bestätigte inzwischen mit einer Presseinformation die vorliegenden Tarifdetails. Seit einigen Tagen ist ohnehin bekannt, dass es ein dreistufiges Tarifmodell mit Inklusivpaketen zu 49, 69 und 89 Euro monatlich geben wird. Das iPhone selbst soll bei T-Mobile zusätzlich zum Vertrag 399 Euro kosten.

Apple iPhone 8GB

Bestätigt haben sich auch weitere Angaben, die schon länger kursieren. Im als "Complete M" bezeichneten Tarif sind für 49 Euro 100 Inklusivminuten und 40 SMS enthalten. Als Folgepreis für weitere Gesprächsminuten rechnet T-Mobile jeweils 39 Cent im 60/1-Takt ab, weitere SMS kosten 19 Cent. Bei "Complete L" gibt es für 69 Euro 200 Gesprächsminuten und 150 SMS, der Preis für weitere Gesprächsminuten und SMS entspricht dem Preis bei "Complete M". Bei "Complete XL" bekommt man für 89 Euro 1 000 Gesprächsminuten und 300 SMS. Weitere Gesprächsminuten sind mit 29 Cent etwas günstiger als in den beiden anderen Tarifen, weiterer SMS kosten aber auch 19 Cent. Nicht verbrauchte Minuten oder SMS verfallen zum Monatsende. Die Abfrage der Mailbox ("Visual Voicemail") ist im Tarif enthalten.

Interessant ist, dass eine Datenflatrate für Mobilfunk (EDGE) und WLAN-Hotspots im Monatspreis bereits inklusive ist. Allerdings drosselt T-Mobile bei intensiver Datennutzung die Zugangsgeschwindigkeiten: Abhängig vom gewählten Tarif wird nach einem Verbrauchsvolumen von 200 MB (Complete M), 1 GB (Complete L) bzw. 5 GB (Complete XL) auf maximal 64 kBit/s im Download und 16 kBit/s im Upload begrenzt. Damit dürfte der Surfspaß doch recht reduziert sein. Ob der an T-Mobile-WLAN-Hotspots verursachte Traffic zu dem Verbrauchsvolumen gerechnet wird, ist allerdings nicht bekannt.

Es wird außerdem eine einmalige Bereitstellungsgebühr von 25 Euro berechnet. Die Mindestlaufzeit der Verträge liegt bei 24 Monaten.

Weitere Meldungen zum Apple iPhone