Themenspecial Reise und Roaming Erweiterung

T-Mobile: WLAN-Zugang im ICE zwischen Dortmund und München

EDGE-Ausbau in Bayern jetzt komplett
Von Ralf Trautmann / Thorsten Neuhetzki
Kommentare (159)
AAA
Teilen

Bahnkunden steht jetzt auf einer weiteren Strecke der WLAN-Zugang von T-Mobile im ICE zur Verfügung: Der Geschäftsführer Technik bei T-Mobile, Günther Ottendorfer, hat heute auf der Communication World am Rande der Messe Systems in München bekannt gegeben, dass der Service jetzt auf der kompletten Strecke zwischen Dortmund und München angeboten wird. Bisher waren die Kunden hier auf eine Versorgung durch das Mobilfunknetz angewiesen, was nur in Wagen mit Handy-Repeatern funktionierte, die wiederum keine UMTS-Frequenzen unterstützen. Bis Ende des Jahres soll auch die Strecke Hamburg-Frankfurt versorgt werden, 2008 dann Frankfurt-Berlin. Die Bahn und T-Mobile planen gleichzeitig die Zahl der internetfähigen ICEs von derzeit sieben auf über 50 zu erhöhen. T-Mobile EDGE: Dunkle Stellen sind bereits versorgt.

Zudem habe der Netzbetreiber nach eigenen Angaben die Aufrüstung seines Handynetzes mit EDGE in Bayern abgeschlossen. Somit können Kunden des Bonner Netzbetreibers nun nach Unternehmensangaben im gesamten Freistaat auch ohne UMTS mit bis zu 220 kBit/s im Downstream surfen, sofern das Handy EDGE unterstützt. Zuletzt hatte T-Mobile vor allem im Nordwesten Deutschlands den EDGE-Ausbau vorangetrieben, bis Ende des Jahres soll die Aufrüstung bundesweit erfolgt sein.

Teilen

Weitere Artikel zur Systems