Tarifauktion

Freie Auswahl bei Crash-5-Tarifen

Rundfunksender vertreibt täglich 3 000 Crash-5-Tarife von debitel
Von Björn Brodersen
AAA
Teilen

Einen günstigen Crash-5-Tarif des Mobilfunkanbieters debitel zu ergattern, gleicht zwar auch auf der speziellen Angebots-Website keinem Glücksspiel mehr - beim Rundfunksender Antenne West geht es aber womöglich schneller. Der Sender bietet ebenfalls im Internet [Link entfernt] täglich 3 000 Crash-5-Tarife an, die anderen Tarifmodelle Crash 4 und Crash 9 gibt es dagegen dort gar nicht. Zum Vergleich: Auf der offiziellen Crash-Tarife-Seite bietet debitel heute zum Beispiel 500 Crash-5-Tarife an. Mit einem solchen Tarif können die Handy-Nutzer rund um die Uhr für 5 Cent pro Minute in alle deutschen Netze bei Abrechnung im Minutentakt telefonieren.

Blindlings zugreifen sollte man bei den Tarifen aber nicht: Schließlich zahlen die Kunden ein monatliches Grundentgelt in Höhe von 2,95 Euro und einen vergleichsweise teuren Versandpreis von 20 Cent pro SMS-Nachricht. Auch die Abfrage der Mailbox ist nicht kostenlos, sondern kostet ebenfalls 5 Cent pro Minute. Zudem müssen sie eine sechsmonatige Mindestvertragslaufzeit eingehen. Die Einstiegskosten liegen bei 19,95 Euro pro Starterpaket, realisiert wird das Angebot im Mobilfunknetz von T-Mobile. Wer also nur selten Handy-Anrufe startet und vor allem erreichbar sein will oder wer mit vielen Freunden und Bekannten über den Community-Tarif eines Prepaid-Anbieters telefonieren kann, fährt eventuell mit einem grundgebührfreien Discount-Tarif günstiger.

Die Angebotsseite von Antenne West gleicht der von debitel, nur ein Hinweisbanner zeigt an, auf welcher Seite sich der Nutzer befindet. Wer auf der Antenne-West-Seite einen Crash-5-Tarif anklickt, wird auf die Crash-Tarife-Seite von debitel geleitet und kann dort den Tarif bestellen. Eine Mitnahme der bestehenden Handy-Rufnummer ist nicht möglich. Wie lange die Aktion läuft, teilte der Sender nicht mit.

Teilen

Weitere Meldungen zu den Crash-Tarifen von debitel