NTR

Vodafone verbindet zu 032-Rufnumern

Als letzter Mobilfunker in Deutschland schaltet Vodafone den Weg zur Vorwahl 032 frei.
AAA
Teilen

Seit wenigen Tagen ist die Vorwahl 032 für "nicht örtlich gebundene Rufnummern" (amtsdeutsch NTR) auch aus dem Mobilfunknetz von Vodafone erreichbar . Als Verbindungs-Preis nennt die Vodafone-Homepage 29 Cent pro Minute. Als Zeittakt gilt generell 60/1 (erste Minute voll bezahlen), auch wenn der gebuchte Tarif etwas anderes vorsehen sollte.

Die Vorwahl 032 war von der Bundesnetzagentur speziell für Voice-over-IP-Rufnummern vorgesehen worden, die aufgrund der "vagabundierenden Nutzung" keinen festen Ortsbezug haben. Bei Anwendern sind diese Nummern aber ziemlich unpopulär, da sie nicht zuverlässig aus allen Netzen erreichbar sind und die Tarife entweder unbekannt, oft aber höher als eine vergleichbare Verbindung ins Festnetz sein können.

Die Öffnung der Rufnummergasse war technisch nicht ganz einfach, da es sich nicht um ein einheitliches Netz, sondern um unzählige Klein- und Kleinstanbieter handelt und entsprechend mit sich ständig verändernden Konfigurationen umgegangen werden muss.

Damit können Vodafone-Kunden jetzt auch die Anrufbeantworter von Kunden im Arcor-Netz erreichen, die auf Druck der Bundesnetzagentur von der Frankfurter Vorwahl (069) in den Bereich 032 verlegt worden waren.

Weitere Meldungen zum Thema 032-Nummer

Teilen