Übernahme

freenet übernimmt Lycos-DSL-Kunden

Unternehmen vereinbaren umfangreiche Kooperation
AAA
Teilen

Die Lycos Europe GmbH hat gestern mit der freenet AG einen Werbevertrag abgeschossen, der zunächst eine einjährige Laufzeit hat. Damit wollen die Unternehmen vor allem weitere Breitbandkunden gewinnen, wie Lycos mitteilte. Im Rahmen dieser Kooperation werden alle DSL-Kundenbeziehungen von Lycos in Deutschland auf freenet übertragen.

Noch keine Informationen gibt es dazu, wann die Kunden über den unerwarteten Anbieterwechsel informiert werden und ob es aufgrund dieser Änderung möglicherweise ein außerordentliches Kündigungsrecht für die bestehenden Veträge gibt. Auch der Termin, zu dem der Anbieterwechsel für die Kunden vorgenommen wird, ist noch nicht bekannt.

Wie Lycos weiter mitteilte, wurde gleichzeitig ein Vertrag über die Lizenzierung der White-Label-Lösung Lycos iQ für das freenet-Portal unterschrieben. Die Gesamtsumme für die Verträge zwischen den beiden Telekommunikationsunternehmen beläuft sich nach Lycos-Angaben auf rund 1,9 Millionen Euro.

Teilen