Aktion

Crash-Tarife: 333 Crash-5-Tarife per Vorregistrierung

Außerdem Rufnummernmitnahme zu Crash 4 möglich
Kommentare (910)
AAA
Teilen

Nach der Umgestaltung der Crash-Tarife ist es um die Last-Minute-Börse von debitel etwas ruhiger geworden. Bei Tests der teltarif.de-Redaktion war es in den letzten Tagen oft möglich, einen Crash-5-Tarif zu bekommen. Offenbar ist das Interesse potenzieller Kunden etwas zurückgegangen, nachdem die Grundgebühr für den Tarif von 2,95 auf 4,95 Euro erhöht und die Mindestlaufzeit von sechs auf zwölf Monate verlängert wurde.

Derzeit können sich Interessenten über ein Online-Formular auf der Crash-Tarife-Homepage als Interessent für Crash 5 registrieren. Wie der Homepage zu entnehmen ist, vergibt der Provider auf diesem Weg 333 Verträge mit Minutenpreisen von 5 Cent in alle Netze und einem SMS-Preis von 20 Cent.

Kunden, die sich für den neuen Crash-4-Tarif interessieren, können außerdem ihre bestehende Handynummer behalten. Eine Rufnummernmitnahme zu Crash 5 und Crash 9 ist dagegen nicht möglich. Alternativ zur Mitnahme einer bestehenden Nummer können sich Crash-4-Fans aus einer Liste eine Wunschrufnummer aussuchen.

Die Mitnahme der bestehenden Rufnummer kostet bei debitel bzw. callmobile, das den Tarif realisiert, nichts. Eine "normale" Handynummer kann kostenfrei gewählt werden, während für ein "Goldnummer" mit einfach zu merkender Zahlenkombination einmalig 16 Euro berechnet werden.

Teilen

Weitere Meldungen zu den Crash-Tarifen von debitel