Telnet 160 Bluetooth

Telefonanlage verbindet Handy und Festnetz

Eine Möglichkeit: Mit dem Mobiltelefon über das Festnetz telefonieren
Von Christian Horn

Der deutsche Hersteller Telebau hat auf der IFA die Telefonanlage "Telnet 160 Bluetooth" vorgestellt, die es ermöglicht, mit dem Handy über das Festnetz zu telefonieren und umgekehrt auch mit Festnetztelefonen Mobilfunkgespräche zu führen. Hierzu bucht sich das Handy via Bluetooth bei der Telefonanlage ein - es muss also keine SIM-Karte eingesteckt werden - und ab sofort kann mit allen analogen Festnetz-Telefonen über das Mobilfunknetz beziehungsweise mit dem Handy über das Festnetz telefoniert werden. Telnet 160 Bluetooth

An die Telefonanlage Telnet 160 Bluetooth können bis zu sechs analoge Telefone angeschlossen werden. Die Konfiguration der Anlage kann wahlweise über ein Telefon oder über den PC vorgenommen werden, hierzu ist die Telefonanlage mit einem USB-Anschluss ausgestattet. Bei der Konfiguration kann beispielsweise festgelegt werden, welche Rufe auf welchen Endgeräten empfangen werden sollen. Bei abgehenden Gesprächen wird durch eine festgelegte Tastenkombination das Netz, Festnetz oder Mobilfunknetz, über welches das Gespräch abgewickelt werden soll, bestimmt.

Die Telnet 160 Bluetooth verfügt über eine integrierte Fax-Weiche und unterstützt Anrufanzeige per CLIP an allen Endgeräten sowie weitere Telefon-Komfortmerkmale wie Rufweitergabe, Konferenzschaltung und Makeln. Das Gerät soll Ende dieses Monats im Handel erhältlich sein, der Preis wurde noch nicht bekannt gegeben.

Artikel aus dem Themenspecial "IFA & Konvergenz"