Realisiert

wiFon: Gesprächsübergabe von WLAN zu Mobilfunk

eteleon bietet "Seamless Handover" ab sofort in Open-Beta-Phase an
AAA
Teilen

Vor knapp einem Jahr ging die Deutsche Telekom mit dem inzwischen eingestellten Produkt T-One an den Start. Die Idee: Der Kunde hat, egal ob mobil oder zu Hause, nur ein Gerät, das entweder per Mobilfunknetz oder über WLAN/VoIP telefoniert. Mittlerweile gibt es zwar das T-One nicht mehr und Arcor bietet auch, wie berichtet, das Twintel nicht mehr an, doch gibt es mittlerweile unter anderem von Nokia Telefone, die sowohl UMTS/GSM beherrschen, als auch VoIP per WLAN. Was bislang in keinem Fall funktionierte, ist die Übergabe von Telefonaten von einem Netz ins andere: Wer den WLAN-Hotspot verließ, dessen Gespräch riss ab. Nun stellt die Münchener eteleon hierfür eine Lösung vor, die das sogenannte Seamless Handover ermöglicht.

eteleon startet heute die Open-Beta-Phase für ihr neues Produkt wiFon. In jedem zugänglichen WLAN - kommerzielle Hotspots, die ein Web-Interface zum Einloggen benötigen ausgenommen - kann der Kunde mit seinem Handy zu Voice-over-IP-Preisen telefonieren und ist unter einer lokalen Festnetznummer erreichbar. Die Erreichbarkeit unter der Festnetznummer ist im GSM-Netz ebenso gewährleistet, kostet allerdings 15 Cent pro Minute. Gesprächsübergabe mit wiFON

Für Telefonate ins deutsche Festnetz und zu europäischen Festnetzanschlüssen berechnet eteleon 1,7 Cent pro Minute. Die Preise zu allen deutschen Mobilfunknetzen sind mit 15 Cent pro Minute konkurrenzfähig. Zum Start der Open-Beta-Phase hat eteleon bis 31. August ein besonderes Produkt-Bundle für 0 Euro im Angebot. Das kostenlose Bundle beinhaltet das WLAN-fähige Handy Nokia E65 und den VoIP- und Handyvertrag. Die monatliche Grundgebühr des VoIP-Vertrags beträgt 8,95 Euro für die ersten 12 Monate und ab dem 13. Monat 4,95 Euro. Auf Wunsch kann eine Europa-Flatrate (inklusive Deutschland) für 8,95 Euro gebucht werden, eine "Welt-Flatrate", die auch Länder wie Türkei und Thailand beinhaltet, kostet noch einmal 8,95 Euro.

Als Handytarife bietet eteleon während der Testphase wahlweise den debitel mini S im T-Mobile-Netz für 4,95 Euro monatlich oder Base von debitel für 20 Euro monatlich an. Mit weiteren Vermarktungspartnern wird eteleon das Produkt in den nächsten Wochen zielgruppenspezifisch auf den Markt bringen.

1 2 letzte Seite
Teilen