Überblick

Günstiges DSL für den Telefonanschluss der Telekom

Für jeden Nutzer findet sich das richtige Internetangebot
Von Björn Brodersen

Die DSL-Reseller haben größere Freiheit bei der Preisgestaltung ihrer DSL-Pakete - das kommt den Kunden zugute. Im allgemeinen Vergleich stellen sich die Resale-DSL-Angebote als die günstigeren sowohl bei den monatlichen Grundkosten als auch bei den einmaligen Einrichtungskosten heraus. In vielen Fällen erhält der Kunde zudem noch DSL-Hardware zum Sonderpreis dazu - das kann ein entscheidendes Kriterium bei der Anbieterwahl sein, denn ein moderner Router kostet schon mal 130 Euro oder mehr. Allerdings müssen die Nutzer sich dafür auch für vergleichsweise lange Laufzeiten von bis zu 24 Monaten an die Anbieter binden - auf neue noch günstigere DSL-Angebote können die Kunden so häufig erst nach längerer Wartezeit reagieren.

Flatrate-Pakete der DSL-Reseller monatliche DSL-
Kosten je Bandbreite
einmalige Einrichtungs-
Kosten
Mindest-
vertrags-
laufzeit
Mehrplatz-
nutzung
2000 6000 16000
Congstar 14,99 17,98 19,98 49,99 1 Monat ja
freenet 17,95 22,95 27,95 DSL 2000: 19,90
sonst: 0,00
24 Monate ja
HFO 22,95 29,95 24 Monate
Surf25 19,95 22,95 24,95 DSL 2000: 29,99
sonst: 0,00
24 Monate ja
Tele2 16,95 18,95 19,99 24 Monate ja
Preise in Euro inklusive DSL-Anschlusskosten und zuzüglich der Kosten für den Telekom-Telefonanschluss, kurzfristige Preisaktionen der Anbieter wurden in der Tabelle nicht berücksichtigt. Stand: 2. August 2007.

Eine Ausnahme von der Regel der langen Laufzeiten bildet das Internetangebot von Congstar. Hier können die Kunden nicht nur innerhalb eines Monats ihren Vertrag ganz kündigen sondern zu einem neuen Monat auch einzelne Tarifbestandteile - beispielsweise die VoIP-Pauschale - hinzu- oder abbestellen oder die Anschluss-Bandbreite erhöhen bzw. reduzieren. Allerdings ist der DSL-Einstieg bei Congstar mit vergleichsweise hohen Kosten verbunden. Wer auch noch den von der Telekom-Billigmarke angebotenen VoIP-fähigen WLAN-Router von AVM wählt, muss auf einen Schlag knapp 110 Euro (DSL-Einrichtung, Router und Hardware-Versand) zahlen.

DSL-Anschlüsse mit Doppel-Flatrate aus einer Hand

Während die Kunden bei Congstar und anderen DSL-Resellern wie freenet oder Tele2 eine VoIP-Flatrate für Telefonate ins deutsche Festnetz - und manchmal auch in die Festnetze einiger anderer europäischer Ländern - auf Wunsch hinzubuchen können, ist eine solche Sprach-Pauschale im Surf&Phone-Paket des Anbieters 1&1 immer inklusive. Der zunächst hoch erscheinende monatliche Grundpreis von 29,99 Euro ist für diejenigen Nutzer, die sich viele Inklusivleistungen wie eine VoIP-Flatrate wünschen durchaus attraktiv, nicht aber solche, die ihre monatlichen Ausgaben möglichst niedrig halten wollen.

DSL- und VoIP-Flatrates bieten auch einige Provider an. Bei Lidl-DSL kostet zum Beispiel eine solche Doppel-Flatrate je nach Wohnort 7,99 bzw. 10,48 Euro im Monat. Alternativ können Interessenten auch zu ihrer DSL-Flatrate eine Sprach-Pauschale eines unabhängigen VoIP-Providers wie etwa sipgate, bellshare oder auch freenet hinzuwählen.

Doppel-Flatrates für Resale-DSL monatliche Doppel-Flat-
und Anschlusskosten
je Bandbreite
einmalige
Einrichtungs-
Kosten
Mindest-
vertrags-
laufzeit
Kosten
für VoIP-
Hardware
2000 6000 16000
1&1 19,99 29,99 zzt. 0,00 24 Monate 9,60
Congstar 22,98 25,97 27,97 49,99 1 Monat 59,98
freenet 24,95 29,95 34,95 DSL 2000: 19,90
sonst: 0,00
24 Monate 9,90
Tele21) 26,90 28,90 19,95 24 Monate 9,60
Preise in Euro inklusive DSL-Anschlusskosten und zuzüglich der Kosten für den Telekom-Telefonanschluss, kurzfristige Preisaktionen der Anbieter wurden in der Tabelle nicht berücksichtigt. Stand: 2. August 2007.
1) Die Telefon-Flat von Tele2 wird per Pre-Selection und nicht - wie bei den anderen drei Anbietern - per VoIP realisiert.

DSL-Angebote der Deutschen Telekom

Natürlich können die Internetnutzer auch ihren DSL-Anschluss und -Zugang allein aus der Hand der Deutschen Telekom bzw. ihrer Marken T-Home und T-Online beziehen. Dabei muss das T nicht unbedingt für teuer stehen, auch bei dem Bonner Konzern können Einsteiger die üblichen Einrichtungskosten sparen. Im Gegenzug müssen sie dann aber auch hier in längere Mindestvertragslaufzeiten einwilligen. Im Gegensatz zu den bisherigen Tabellen sind in der folgenden Auflistung die Kosten für den Telekom-Telefonanschluss bereits berücksichtigt.

DSL-Komplettpakete der Deutschen Telekom monatl.
Flatrate-
Kosten
monatliche Telefon- und DSL- Anschlusskosten je Bandbreite einm.
Einrich-
tungs-
Kosten
Mindest-
vertrags-
laufzeit
Hard-
ware
DSL Tel. 1000 2000 6000 16000
T-Home inkl. - - 34,95 - - zzt. 0,00 24 Monate 39,98
inkl. - - 44,95 -
inkl. - - - 49,95
T-Online 9,99 - 33,96 36,36 41,36 46,36 zzt. 0,00 12 Monate -
9,99 9,95
(VoIP)
- 9,99
Preise in Euro inklusive der Kosten für den Telekom-Telefonanschluss (Call Plus). In den T-Home-Paketen ist eine Festnetz-Sprach-Flatrate ins Telekom-Netz enthalten. Stand: 2. August 2007.
1 2 3 4

Weitere DSL-Ratgeber: