Mobilfunkmarkt

Über 500 Millionen Mobilfunk-Nutzer in China

Pro Monat annähernd sieben Millionen neue Handy-Nutzer
Von Christian Horn mit Material von dpa
AAA
Teilen

Der chinesische Mobilfunkmarkt wächst rasant: Im Juni nutzten erstmals über 500 Millionen Chinesen Handys. Wie das Ministerium für Informationsindustrie des Landes mitteilt, belief sich die Zahl der Mobiltelefonnutzer in China im Juni auf 501,64 Millionen Nutzer. Dies bedeutet, dass jetzt 38,3 Prozent der Bevölkerung mobil telefonieren. Die Zahl der chinesischen Handy-Nutzer erhöhte sich seit Jahresbeginn um 40,56 Millionen, ein durchschnittlicher monatlicher Zuwachs von 6,76 Millionen Nutzern. Allein China Mobile, der größte Telekom-Anbieter des Landes und nebenbei auch größter Mobilfunk-Netzbetreiber der Welt, konnte im Juni 5,52 Millionen Nutzer hinzugewinnen und erreicht damit einen Kundenstamm von 332 Millionen Nutzern.

Diese Expansion ist zum einen auf das rapide Wirtschaftswachstum zurückzuführen. Chinas Volkswirtschaft legte im zweiten Quartal binnen Jahresfrist um 11,9 Prozent zu, damit wuchsen auch die Einkommen der Privathaushalte. Zum anderen gestattete die Regierung den Netzbetreibern, neue Abrechnungssysteme einzuführen und Gebühren für ankommende Telefonate zu streichen. Lim Kok Boon von der Investmentbank Fortis Private Banking in Singapore erwartet, dass der Boom anhält: "Die Marktdurchdringung ist noch gering im Vergleich zu höher entwickelten Ländern."

Teilen