Neustart

Kabelnetzanbieter PrimaCom startet neues Tarifportfolio

Triple-Play ab 49,90 Euro zuzüglich Kabelanschluss
Von Janko Weßlowsky
AAA
Teilen

Der regionale Kabelnetzanbieter PrimaCom hat ein erweitertes Produktportfolio gestartet. Die bisherigen Einzelanschlüsse und -tarife werden um drei weitere gebündelte Pakete ergänzt - die alten Angebote werden weiterhin parallel vermarktet. Das Einsteigerangebot des unter anderem in Dresden, Leipzig und Magdeburg tätigen Unternehmens heißt künftig "Surf & Fon". Gegen ein monatliches Entgelt in Höhe von 19,90 Euro sind hier ein Kabelanschluss mit bis zu 3 MBit/s Bandbreite im Downstream sowie ein einfacher Telefonie- und Internetzugang enthalten. Hier kostet die Gesprächsminute ins deutsche Festnetz zwischen 1,9 und 3,0 Cent je Minute, Gespräche in die Mobilfunknetze schlagen mit 21 beziehungsweise 24 Cent für D- und E-Netze zu Buche. Beim Online-Zugang fallen für jedes verbrauchte Megabyte an Datentransfer 1,5 Cent an, 1,5 GB sind nach Aussage des Anbieters bereits im Tarif basismäßig enthalten.

Für diejenigen Kunden, welche den Internetzugang oder das Telefonieren lieber ohne den Blick auf den Volumenzähler genießen hat PrimaCom das Paket "Surf & Fon-Flat" eingeführt. Hier sind für beide Teilbereiche Flatrates enthalten, wobei die Telefon-Flat nur Gespräche ins deutsche Festnetz abdeckt. Für andere Gesprächsziele fallen die gleichen Kosten wie beim Einsteigerpaket an. "Surf & Fon-Flat" kostet monatlich 29,90 Euro, im Rahmen einer Sonderaktion zum Angebotstart ist die Grundgebühr in den ersten drei Monaten auf 19,90 Euro reduziert. Auch hier wird vom Anbieter eine Bandbreite von 3 MBit/s bereitgestellt.

Kunden, die zusätzlich einen digitalen TV-Anschluss wünschen, können auf das Triple-Play-Paket "TV-Surf-Fon-Flat" zurückgreifen. Das Paket enthält einen Internetzugang mit 6 MBit/s Bandbreite im Downstream und Flatrates sowohl fürs Surfen als auch Telefonieren. Auch hier gilt die Telefon-Flatrate jedoch nur für Gespräche ins deutsche Festnetz. Ergänzt wird das Angebot um digitales Fernsehen mit 150 Sendern zur Auswahl. Das hat jedoch auch seinen Preis: 49,90 Euro fallen hier monatlich an. Bei allen Tarifen von PrimaCom ist das Vorhandensein eines PrimaCom-Kabelnetzanschlusses Grundvoraussetzung, das heißt, es fallen monatlich immer noch zusätzlich weitere 5 bis 15 Euro an - "abhängig vom Einzelfall des Kunden", wie es bei PrimaCom heißt.

Teilen