neue Version

Microsoft stellt neues Windows Mobile Device Center bereit

Software-Konzern hat vor allem Fehler beseitigt
Kommentare (286)
AAA
Teilen

Aus der bisherigen ActiveSync-Software zum Datenaustausch zwischen einem PC und einem PDA mit Windows-Mobile-Betriebssystem ist bei Windows Vista das Mobile Device Center geworden. Microsoft hat jetzt die neue Version 6.1 dieser Software zum Download bereitgestellt. Das Tool ist unter anderem auch in deutscher Sprache erhältlich.

Wie Microsoft mitteilt, werden nun auch alle Windows-Mobile-6-Features unterstützt. So ist unter anderem auch die Synchronisation von E-Mails im HTML-Format möglich. Die korrekte Darstellung von HTML-Mails ist eine der wesentlichen Verbesserungen gegenüber früheren Windows-Mobile-Versionen.

Behoben wurden mit der neuen Version des Windows Mobile Devices Centers auch einige Programm-Fehler. Somit lohnt sich die Installation auch für Nutzer, die die Programm-Version 6.0 bereits installiert haben. Das Windows Mobile Device Center ist mit Windows Mobile 2003 und neueren Versionen des Windows-Mobile-Betriebssystems kompatibel.

Teilen

Weitere Artikel zum Betriebssystem Windows Mobile