Marktüberblick

T-Home-Tarife: Wie günstig sind die neuen Angebote wirklich?

Neue Bündelangebote der Telekom ab heute buchbar
Von Thorsten Neuhetzki

Ab heute sind sie verfügbar, die neuen Festnetz- und DSL-Tarife der Deutschen Telekom, die der Bonner Konzern nun unter dem Spartennamen T-Home - statt wie bislang unter dem Namen T-Com - vermarktet. Die Telekom möchte mit den neuen Angeboten der Abwanderung der Kunden entgegentreten, die sich in den vergangenen Jahren abzeichnete und sich immer weiter dramatisiert hat.

Doch wie gut sind die neuen Angebote im Vergleich wirklich? Halten die neuen Tarife, die einen Festnetz- und DSL-Anschluss beinhalten, die Kunden wirklich davon ab, zu Mitbewerbern wie Arcor, Versatel oder HanseNet zu wechseln? Oder könnten die verlorenen Kunden gar zurückkommen? Mit einem ausführlichen Vergleich der neuen Tarife mit den Angeboten der drei überregional agierenden Wettbewerbsunternehmen zeigen wir Ihnen die Vor- und Nachteile der neuen Tarifstruktur auf. Dabei berücksichtigen wir auch alle aktuell gültigen Sonderaktionen, die es bei allen Festnetzanbietern immer wieder gibt. Wichtig bei der Entscheidung für oder gegen einen Anbieter sind auch die Zusatzoptionen, die für die meisten Tarife gleichermaßen gelten. Details dazu haben wir auf der letzten Seite dieses Artikels zusammengefasst.

Einsteigertarif Call&Surf Basic: DSL- aber keine Telefon-Flatrate

Mit der neuen Preisstruktur wird der Einsteiger-Tarif aus der Call&Surf-Sparte mit dem Namen Basic deutlich interessanter. Neben einem Telefonanschluss ist ein 2-MBit/s-Anschluss samt DSL-Flatrate enthalten. Bislang bekamen die Kunden hier lediglich ein Transfervolumen von 1 GB zur Verfügung gestellt. Die monatlichen Kosten liegen für den Kunden bei 34,95 Euro, sofern ihm ein analoger Anschluss ausreicht. Mit ISDN werden es monatlich 38,95 Euro. Im Vergleich mit den direkten Konkurrenten Versatel, HanseNet und Arcor zeigt sich, dass dieser Tarif preislich in etwa auf dem Niveau der Wettbewerber liegt. Versatel bietet für ein Grundentgelt von knapp 35 Euro mehr Leistung. Hier erhält der Kunde neben ISDN- und DSL-Anschluss samt DSL-Flatrate auch einen Pauschaltarif für die Telefonie ins deutsche Festnetz. Auch Arcor bietet im Rahmen einer morgen startenden Juni-Aktion mit dem All-Inklusive 2000 eine Doppel-Flatrate für 34,95 Euro an.

Wer indes nicht auf möglichst viel Inklusivleistung, sondern auf einen möglichst geringen Monatspreis schaut, für den ist das HanseNet-Angebot durchaus interessant. Für aktuell 26,90 Euro gibt es hier im Tarif Alice Light einen Telefonanschluss mit einer Sprachleitung und einen 4-MBit/s-Anschluss samt Flatrate. Telefongespräche werden minutenbasiert abgerechnet. Wer keine DSL-Flatrate benötigt, der kann noch einmal 10 Euro sparen und zahlt für eine Telefonanschluss mit 4-MBit/s-DSL 16,90 Euro monatlich, mit ISDN-Funktionen sind es 18,90 Euro. Ganz ohne Telefon-Option sinkt der Preis gar auf 14,90 Euro. Wird der DSL-Anschluss genutzt, fallen pro Minute 1,2 Cent an. Dieser Tarif ist dann jedoch nicht mehr mit dem entsprechenden Telekom-Tarif vergleichbar.

Einsteigerpakete im Vergleich

Einsteigerpakete im Vergleich
(inkl. Aktionen)
Stand: 04.06.2007
Telekom Arcor HanseNet Versatel
Tarif C&S Basic All-Inclusive 2000 Alice Light DSL & Fon-Paket 2000
Konditionen  
Grundgebühr Analog 34,95 Euro - 26,90 Euro -
Grundgebühr ISDN 38,95 Euro 34,95 Euro 28,90 Euro 34,98 Euro
Einrichtungskosten 59,95 Euro 0,00 Euro 0,00 Euro 0,00 Euro
Mindestlaufzeit 24 Monate 24 Monate 1 Monat 24 Monate
Kündigungsfrist 1 Monat 1 Monat 4 Wochen 3 Monate
Takt 60/60 60/60 60/60 60/60
Gesprächskosten  
Fern HZ: 4,6 Cent
NZ: 2,6 Cent 1)
0 Cent HZ: 3,5 Cent
NZ: 1,9 Cent 3)
0 Cent
Nah / Ort HZ: 3,1 Cent
NZ: 1,5 Cent 1)
Netzintern entfällt 0 Cent
D-Netze 20,6 Cent 14,9 Cent 22,0 Cent 19,0 Cent
E-Netze 22,8 Cent
Ausland ab 4,6 Cent 4,5 Cent 7,9 Cent 4,5 Cent
Internet  
Downstream 2048 kBit/s 2048 kBit/s 4000 kBit/s 2048 kBit/s
Upstream 192 kBit/s 384 kBit/s 192 kBit/s 384 kBit/s
Tarif Flatrate Flatrate Flatrate Flatrate
E-Mail-Adressen 1 20 5 2
Webspace keiner 500 MB 500 MB 10 MB
Optionen  
Mobilfunk Festnetz zu Mobil: Vergünstigte Preise in die Mobilfunknetze, bei 4 Euro/Monat Mindestumsatz Handy-Flat: SIM-Karte mit Festnetz-Flatrate
Flatrates in die Mobilfunknetze für 14,95 Euro/Monat je Netz
Alice Option Mobile: SIM-Karte im Netz von o2 mit kostenlosen Gesprächen ins Alice Festnetz und zu anderen Alice-Mobile-Kunden mobil plus: Gespräche in die Mobilfunknetze für 15 Cent/Minute für 3,99 Euro/Monat
Ausland CountrySelect: Vergünstigte Preise zu maximal 3 Auslandszielen, bei einem monatlichen Mindestumsatz von je 1 Euro Euro-Flat: Kostenlose Gespräche in 12 europäische Länder (6,95 Euro/Monat)
International-Flat: Euro-Flat und weitere 14 Länder (19,95 Euro/Monat)
- best country plus: Günstigere Gespräche in einige Länder für 3,99 Euro/Monat
1) Hauptzeit: Mo-Fr 7-18 Uhr; 120 Freiminuten pro Monat mit Analoganschluss für Gespräche ins Festnetz, bei ISDN 240 Freiminuten; Aufschlag in einige Fremdnetze: 0,21 Cent
2) Hauptzeit: Mo-Fr 8-18 Uhr
3) Hauptzeit: Mo-Fr 8-18 Uhr
1 2 3 4