günstig

Österreich: Handy-Flatrate ins Festnetz für 4 Euro

one startet neuen Tarif in Kooperation mit Tchibo/Eduscho

Ab Mittwoch gibt es auch in Österreich ein Mobilfunk-Angebot bei Tchibo/Eduscho. Der Tarif wird in Zusammenarbeit mit dem Netzbetreiber one realisiert und nennt sich One to Go. Dabei gehen die Kunden ein festes Vertragsverhältnis ein. Eine Bindefrist gibt es jedoch nicht. Die monatliche Grundgebühr beträgt 4 Euro. Im Grundpreis sind bereits alle Gespräche ins österreichische Festnetz enthalten. Zum Vergleich: Die günstigste Handy-Flatrate für Anrufe ins Festnetz bietet in Deutschland der Provider Talkline. Dabei fällt aber mit 15,95 Euro ein fast viermal so hohes monatliches Grundentgelt an.

Auch die Gesprächspreise in die österreichischen Handynetze sind bei One to Go in Österreich im Vergleich mit den meisten deutschen Handy-Tarifen günstig: 8 Cent berechnet one pro Gesprächsminute. Ebenfalls mit 8 Cent wird der Versand einer SMS tarifiert. Den Tarif gibt es derzeit nur im Bundle mit einem Motorola W220. Das zunächst als limitierte Edition in der Weihnachtszeit verkaufte Paket kostet 79 Euro. Dabei sind 12  Euro Startguthaben bereits enthalten.

Wer sich für den österreichischen Tchibo/Eduscho-Tarif entscheidet, kauft zunächst Handy und SIM-Karte und kann anschließend sofort über das Startguthaben verfügen. Der erste Anruf wird automatisch zur one-Kundenbetreuung weitergeleitet, die die Kundendaten aufnimmt und dem Neukunden die Vertragsunterlagen zukommen lässt. Diese müssen ausgefüllt an den Netzbetreiber zurückgeschickt werden. Anschließend können auch Datendienste und International Roaming genutzt werden.