neue Modelle

Das Chocolate-Handy kann jetzt auch UMTS

LG bringt zum November außerdem sein erstes EDGE-Handy
Von Björn Brodersen

Der Handy-Hersteller LG Electronics hat gestern Abend in Hamburg neue Modelle der Chocolate-Serie vorgestellt. Darunter befindet sich neben einer neuen Farbvariante des KG800 in Weinrot mit dem KU800 auch ein UMTS-fähiges Gerät im Schiebeformat. Als dritte Neuheit präsentierte LG mit dem KE820 sein erstes EDGE-Handy. Während das Wine Chocolate und das KE820 ab kommenden Monat erhältlich sein werden, verkauft Vodafone schon in wenigen Tagen exklusiv das Chocolate UMTS für 99,95 Euro bei Abschluss eines Mobilfunkvertrags. Das von uns bereits vorgestellte White-Chocolate-Modell verkauft LG bereits seit Beginn dieses Monats für 449 Euro ohne Vertrag.

KU800: Das Chocolate UMTS

Datenblätter

Das Chocolate UMTS Gegenüber dem Chocolate-Erstlingsmodell unterstützt das Chocolate UMTS nicht nur den schnelleren Datenübertragungsstandard, sondern besitzt noch weitere Verbesserungen. So verfügt der schwarze Hochglanz-Slider nicht nur über das bekannte Sensor-Touchpad sondern auch über eine 2-Megapixel-CMOS-Kamera mit integriertem Kameralicht, eine zweite Kamera mit VGA-Auflösung für die Videotelefonie sowie einen Steckplatz für Speicherkarten im MicroSD-Format, durch die die Speicherkapazität um bis zu 1 GB erweitert werden kann. Das 240 mal 320 Pixel große TFT-Display löst 65 536 Farben auf. Videoclips können mit einer Auflösung von 320 mal 240 Pixel aufgenommen werden.

Neben UMTS unterstützt das KU800 auch den EDGE- sowie den GPRS-Standard (Klasse 10). Für das Surfen in Mobilportalen steht ein WAP-2.0-Browser bereit, E-Mails und bis zu 1 MB große Dateianhänge können dank des POP3-, IMAP4 und SMTP-fähigen E-Mail-Clients versandt und empfangen werden. Unterstützt wird auch Java MIDP 2.0.

Auch ein MP3-Player ist an Bord

Weiterhin an Bord des 94,6 mal 45,6 mal 17,1 Millimeter großen und 98 Gramm schweren Triband-Geräts ist ein MP3-Player. Der dynamische Speicherplatz für die mobile Datensammlung ist 60 MB groß. Die MP3-Songs lassen sich wahlweise auch anstelle von polyphonen Klingel- und SMS-Tönen einsetzen. Für die kabellose Verbindung mit Stereo-Kopfhörern weist das Gerät ein Bluetooth-Stereo-Profil auf. Ein Stereo-Headset ist im Lieferumfang enthalten. Über den USB-Anschluss können Outlook-Daten wie Kontakte, Kalender, Aufgaben oder Notizen synchronisiert werden.

Der Li-Ion-Akku soll für eine Sprechzeit von bis zu drei Stunden im UMTS-Betrieb oder eine Standby-Zeit von bis zu 340 Stunden sorgen. Im GSM-Betrieb soll sich die Sprechzeit um 20 Minuten verlängern, Videotelefonate sollen bis zu 100 Minuten am Stück möglich sein.

1 2