vybemobile

Weitere Details zum neuen E-Plus-Musiktarif

Unternehmenschef Krammer: "Es geht um ein Lebensgefühl"
AAA
Teilen

Wie berichtet, werden E-Plus und Universal Musik mit vybemobile eine neue Marke auf den Markt bringen. Damit setzt der Düsseldorfer Mobilfunkanbieter seine Mehrmarken-Strategie fort. Angesprochen werden in erster Linie musikinteressierte Mobilfunknutzer. Rein tariflich ist vybemobile wie beschrieben kein Hit: Es gibt zwei Versionen des Music-and-Phone-Tarifs, ein Laufzeitvertrag mit einer Grundgebühr von 20 Euro monatlich und ein Prepaid-Angebot. In der Grundgebühr des Laufzeitvertrages sind beliebig viele Telefonate innerhalb der vybemobile-Community enthalten. Ebenfalls enthalten sind 50 Freiminuten in andere Netze. Ist das Minutenkontingent verbraucht, telefoniert man für 25 Cent pro Minute, was deutlich günstiger als bei den anderen Minutenpaketen von E-Plus ist. Interessant für die Zielgruppe ist der SMS-Preis von 9 Cent pro Minute. Zum Lautzeit-Tarif gibt es ein subventioniertes Handy, als erstes Gerät wird das Musik-Handy W850i von Sony Ericsson kommen.

Sony Ericsson W850i

In der Prepaid-Variante kann man für 19,95 ein Start-Paket kaufen. Der Minutenpreis liegt bei 25 Cent in alle Netze. SMS kosten ebenfalls 9 Cent pro Nachricht. Bei beiden Tarifen sind Verbindungen zur Mailbox kostenlos. Aufladungen werden mit zusätzlichen Freiminuten honoriert, Folgeminuten kosten ebenfalls 25 Cent.

Musik-Angebote sollen Kunden locken

Das Besondere an diesem Angebot sind also ganz offensichtlich nicht die Gesprächspreise, denn da sind die anderen E-Plus-Discounter deutlich günstiger. Das, was die angepeilte Zielgruppe locken soll, sind die Musik-Services. Geplant sind aktuelle Klingeltöne, Hörproben von Neuveröffentlichungen, exklusive Musik- und Starnews per WAP-Push und Events mit aktuellen Stars, die bei Universal unter Vertrag sind. Auf dem Online-Portal von vybemobile wird es zusätzlich auch User-generated Content geben, etwa Video-Blogs, Podcasts und ähnliches. Dazu sagte der aus Düsseldorf per Video-Konferenz zugeschaltete E-Plus-Chef Michael Krammer:" vybemobile besetzt konsequenter als andere Angebote das Thema Musik. Die Phone-and-Music-Marke bietet mehr als günstigen Mobilfunk mobilen Musikgenuss. Wir binden die Marke deutlicher in die Lebenswelt der Zielgruppe ein - mit speziellen Aktionen, die die Kunden hautnah an ihre Stars heranbringen."

Zu den Stars gehören beispielsweise Rosenstolz, 50 Cent, Furby oder Bushido. Natürlich wird es an den aktuellen Charts hängen, welche Künstler und Songs jeweils in den Mittelpunkt gestellt werden. Im Frühjahr des nächsten Jahres soll das Angebot von vybemobile um ein Musik-Portal mit mehreren Hunderttausend Titeln von Universal erweitert werden. Dort sollen die Songs preisgünstig in Vollversionen verfügbar sein, es wird auch immer mal wieder spezielle Angebote geben, die nur vybemobile-Kunden bekommen.

Krammer: "Es geht nicht um den Mobilfunk-Tarif, sondern um ein Lebensgefühl." Daher ginge es nicht darum, wie viele Downloads es monatlich umsonst gibt, sondern dass man genau den Download bekommt, den man unbedingt haben will. In den Top 100 habe Universal durchschnittlich 30 Titel, daher gehe man davon aus, dass sich sehr viele Musik-Fans im Angebot von vybemobile wiederfinden werden. Es werde immer wieder exklusiven Content, auch exklusive Konzerte für die vybemobile-Community geben. Was genau kommt, ist nicht absehbar, es sei aber wichtig, aktuell und schnell reagieren zu können und mit Universal direkt an der Content-Quelle zu sitzen.

Teilen