Musik drin

Nokia stellt weitere Musikhandys vor

5300 XpressMusic, 5200 und neue Version des Nokia 3250

Nokia hat heute abermals neue Mobiltelefone gezeigt, die in Kürze im Handel erhältlich sein sollen. Unter den im New Yorker Nokia Theatre gezeigten Musikhandys befindet sich unter anderem der Slider Nokia 5300 XpressMusic, der nach Angaben des Herstellers Speicherplatz für bis zu 1 500 Musiktitel bietet. Hierfür hat das Gerät eine 2 GB große MicroSD-Karte mit an Bord. Spezielle Musiktasten sollen eine einfache Steuerung der Musikwiedergabe und gleichzeitig die Nutzung anderer Funktionen, wie zum Beispiel das Eingeben von Texten, den Zugriff auf Internetinhalte oder das Aufnehmen von Fotos ermöglichen. Neuer Nokia-Slider
5300 XpressMusic

Datenblätter

Zusätzlich können Nutzer ihre eigenen Kopfhörer oder externe Lautsprecher anschließen, entweder direkt an die 2,5-mm-Klinkenbuchse oder über den im Lieferumfang des Nokia 5300 XpressMusic enthaltenen Audio-Adapter für 3,5-mm-Klinkenbuchsen. Des weiteren ermöglicht das Nokia 5300 XpressMusic dank eines Mini-USB-Anschlusses müheloses Übertragen von Alben und Musiktiteln auf einen PC und umgekehrt. Unterwegs und zu Hause können Nutzer in Verbindung mit dem Nokia-Funk-Audio-Gateway AD-42W Musik aus ihrer Sammlung und bevorzugten Wiedergabelisten drahtlos direkt vom Handy über eine Stereo-Anlage wiedergeben.

Megapixel-Kamera und Videoklingeltöne

Weiteres Leistungsmerkmal ist eine 1,3-Megapixel-Digitalkamera. Eingehende Anrufe können über Videoklingeltöne angekündigt werden, die auf dem hochauflösenden Display dargestellt werden. Das Telefon funkt in den GSM-Netzen im Bereich von 900, 1800 und 1900 MHz. Für Datenübertragungen hat es HSCSD, GPRS und EGDE an Bord, so dass Downloadraten von bis zu 236,8 kBit/s erreicht werden. Das Gerät ist 92,4 mal 48,2 mal 20,7 Millimeter groß und wiegt 106,2 Gramm. Der Lithium-Ionen-Akku hat eine Kapazität von 860 mAh. Das reicht nach Nokia-Angaben für 3,2 Stunden Sprechzeit oder neun Tage Standby. Das Gerät soll ohne Vertrag zu Preisen um 290 Euro auf den Markt kommen.

1 2