pauschal

Bundesweite Handy-Flatrate künftig auch bei o2?

Neuer Tarif als Genion-Option denkbar

Nachdem E-Plus mit dem Base-Tarif schon seit August letzten Jahres eine bundesweit nutzbare Handy-Flatrate anbietet, zieht T-Mobile wie berichtet Anfang Oktober nach. Max, wie sich das Angebot der Telekom-Mobilfunktochter nennt, ist ohne Handy 10 Euro im Monat teurer als Base, dafür erhalten die Kunden eine Festnetznummer, unter der sie innerhalb des T-Mobile@home-Bereichs günstig erreichbar sind.

Auch bei o2 wird es offenbar schon bald einen bundesweit nutzbaren Pauschaltarif für Telefonate vom Handy geben. o2-Chef Rudolf Gröger erklärte am Dienstag auf dem Bitkom-Medientag auf die Frage nach einem mit Base oder Max vergleichbaren Tarif: "Sie werden so etwas auch von uns sehen."

Neuer Genion-Tarif zum Weihnachtsgeschäft

Die o2-Pressestelle erklärte gegenüber teltarif.de, dass rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft der Genion-Tarif überarbeitet wird. Nähere Einzelheiten hierzu waren bislang offiziell aber noch nicht zu erfahren. Denkbar wäre aber, dass es eine bundesweite Handy-Flatrate als Option zum Genion-Tarif gibt. o2 würde seinen Kunden dann ein ähnliches Angebot unterbreiten wie T-Mobile mit dem Max-Tarif - möglicherweise aber mit einem Preisvorteil.

Noch unbestätigten Berichten aus Branchenkreisen zufolge, soll es für Genion künftig drei Optionen geben. Dabei bietet der Grundtarif außerhalb der Homezone einheitliche Minutenpreise in alle Netze - ähnlich wie bei den Mobilfunk-Discountern. Als erste Option gibt es auch weiterhin die bisherige Flatrate für Gespräche aus der Homezone innerhalb des o2-Netzes und ins deutsche Festnetz. Die zweite Option wäre ein auch außerhalb des Home-Bereichs nutzbarer Pauschaltarif für netzinterne Anrufe und Gespräche ins deutsche Festnetz.

1 2