multimedial

IFA: Weitere Messe-Neuheiten von o2

Keine neuen Sprachtarife, Handy-TV weiter kostenlos

o2 hat auf seiner IFA-Pressekonferenz keine neuen Tarife für die Sprachtelefonie vorgestellt. Nach den Preissenkungen für LOOP-Kunden und Nutzer der o2-Active-Minutenpakete müssen somit unter anderem Genion-Kunden weiter auf die nächste Preisrunde warten. Allerdings stellte o2-Pressesprecher Roland Kuntze gegenüber teltarif.de in Aussicht, dass das Thema Genion-Tarife noch im Herbst angepackt werde. Insbesondere die Gesprächspreise ins Festnetz sind bei den Konkurrenz-Produkten von T-Mobile und Vodafone inzwischen sowohl innerhalb, als auch außerhalb der Homezone zum Teil deutlich günstiger. Einen Vorteil bietet o2 hier lediglich für Gespräche innerhalb des eigenen Vorwahlbereichs sofern man keine Flatrate gebucht hat. In diesem Fall zahlt man bei o2 3, bei Vodafone und T-Mobile 4 Cent pro Minute.

Automatischer Mail-Empfang über MMS zum Festpreis

Wie berichtet bietet o2 im Rahmen seines Communication Centers auch die Möglichkeit an, E-Mails automatisch per MMS auf dem Handy zu empfangen. Dieser Service ist derzeit noch kostenlos. Künftig berechnet der Netzbetreiber für diesen Service 19 Cent je empfangener Text-MMS. Auf der IFA-Pressekonferenz hat o2 nun auch eine Flatrate für den Mail-Empfang per mobiler Multimedia-Mitteilung vorgestellt. Das o2-Communication-Center-Pack soll Anfang November verfügbar sein und 4,99 Euro im Monat kosten.

Auch Vodafone bietet den Mail-Empfang per MMS an, während es einen derartigen Dienst bei T-Mobile und E-Plus bislang noch nicht gibt. T-Mobile hat allerdings derzeit als einziger deutscher Mobilfunk-Netzbetreiber noch gar keinen eigenen E-Mail-Dienst im Programm.

Dauerhaft kostenlos sind im Rahmen des Communication Centers von o2 Geburtstagserinnerungen per SMS. Noch bis zum 31. Juli nächsten Jahres sind außerdem die Telefonbuch-Sicherung und Dienste wie die Synchronisation von Adressen und Terminen mit Outlook kostenlos.

UMTS-Fernsehen bleibt weiter kostenlos

TV Select von o2 bleibt weiter kostenlos. Das UMTS-basierte Handy-TV-Programm bietet mittlerweile 30 verschiedene Sendungen aus elf Genres. Nach o2-Angaben gibt es 250 neue Videos pro Woche. Noch bis zum 31. März 2007 kann TV Select kostenlos genutzt werden. Das hat o2 heute auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin bekannt gegeben.

Für Mitte 2007 rechnet o2 außerdem mit dem Start von Mobile-TV auf Basis der DVB-H-Technologie. Das Feedback auf den bisherigen Testlauf sei überaus positiv. Ebenfalls ab Mitte nächsten Jahres plant o2 erste Fernseh-Angebote auf IP-Basis. Weitere Informationen zum DSL-Angebot von o2 finden Sie in einer weiteren Meldung.