TV-Handy

IFA: Samsung stellt neues DMB-Handy vor

SGH-P900D unterstützt auch den VHF-Bereich
Kommentare (194)
AAA
Teilen

Samsung wird auf der Internationalen Funkausstellung (IFA), die heute in einer Woche in Berlin ihre Pforten öffnet, ein neues Fernseh-Handy vorstellen. Das SGH-P900D, so der Name des neuen Geräts, unterstützt im Gegensatz zum bisherigen Modell SGH-P900 auch den Empfang von DMB- und DAB-Programmen im VHF-Band III. Darüber hinaus werden wie beim P900 die Programme im L-Band empfangen.

Samsung SGH-P900D

Vorteilhaft ist die Erweiterung des Frequenzbereichs unter anderem für den Empfang von Digitalradio-Programmen im DAB-Standard. Diese werden nahezu bundesweit im Band III angeboten, während es nur wenige regionale Angebote im L-Band gibt. In Bayern werden auch DMB-Dienste schon jetzt im Band III übertragen. Das neue DMB-Handy von Samsung

Um die künftigen Möglichkeiten, die der DMB-Standard bietet, zu demonstrieren, senden während der Funkausstellung in Berlin neben den bekannten MFD-Programmen ZDF, N24, MTV Musik und Entertainment-TV auf einer zweiten Frequenz auch RTL, Super RTL, n-tv und die RTL-II-Sendung "Welt der Wunder". Ferner wird neben bigFM2see ein zweites Visual-Radio-Angebot übertragen. Auf dem neuen Handy kann außerdem ein elektronischer Programmführer (EPG) angezeigt werden.

GSM-Triband, aber kein UMTS

Das neue DMB-Handy von Samsung funkt in den GSM-Mobilfunknetzen im Bereich von 900, 1800 und 1900 MHz und unterstützt neben GPRS auch den EDGE-Standard für die mobile Datenübertragung. In die UMTS-Netze bucht es sich dagegen nicht ein. Das Gerät ist 94,5 mal 47,5 mal 26,6 Millimeter groß und wiegt 124 Gramm.

Das TFT-Display ist 2,2 Zoll groß, stellt 262 144 Farben dar und bietet eine Auflösung von 240 mal 320 Pixel. Für mobile Schnappschüsse hat das Telefon eine 2-Megapixel-Kamera an Bord. Ferner verfügt es über 150 MB dynamischen Speicher. Zusätzlich ist ein Steckplatz für Micro-SD-Karten vorgesehen.

Multimedia-Player für verschiedene Formate

Der integrierte Multimedia-Player unterstützt die Formate MP3, AAC und AAC+. Als Klingelton lassen sich ebenfalls MP3-Dateien verwenden. Außerdem gibt es 64-stimmige polyphone Klingeltöne. Für drahtlose Verbindungen steht eine Bluetooth-Schnittstelle zur Verfügung.

Weitere Features sind unter anderem Stereo-Lautsprecher und ein digitaler Soundverstärker, ein TV-Ausgang, Video Recording, Video Messaging und Video Streaming. Der mitgelieferte Lithium-Ionen-Akku hat eine Kapazität von 800 mAh. Die maximale Standby-Zeit liegt nach Angaben des Herstellers bei 200 Stunden, die Gesprächszeit beträgt bis zu dreieinhalb Stunden.

Eine Live-Demonstration des SGH-P900D können Besucher der Internationalen Funkausstellung in Berlin am Samsung-Stand in Halle 20 erleben. Ab wann und zu welchem Preis Endverbraucher das Gerät kaufen können, ist derzeit noch nicht bekannt.

Weitere Handy-Neuvorstellungen auf der IFA 2006

Teilen