Bewegtbild

Umfrage: Wie groß ist das Interesse am Handy-TV?

teltarif-Umfrage zu den mobilen TV-Angeboten
AAA
Teilen

Die zu Ende gehende Fußball-Weltmeisterschaft ist das erste Großereignis, bei dem die Mobilfunkanbieter ihre Handy-TV-Dienste in den Vordergrund des Publikumsinteresses rücken wollten. T-Mobile strahlte über UMTS alle wichtigen Spiele live aus und ist auch am kommenden Wochenende beim Spiel um Platz 3 und beim Endspiel noch mit dabei. Vodafone bot in Zusammenarbeit mit dem Pay-TV-Sender Premiere Zusammenfassungen, die ebenfalls über UMTS verbreitet wurden. Außerdem präsentierte Deutschlands zweitgrößter Mobilfunk-Netzbetreiber in einem Berliner Café das Programmangebot von Deutschlands erstem DVB-H-Pilotprojekt. Das Unternehmen hofft, zur Internationalen Funkausstellung im kommenden Jahr mit DVB-H kommerziell starten zu können.

Als erstes kommerzielles Handy-TV im DMB-Standard ging wenige Tage vor dem WM-Eröffnungsspiel das MFD-Angebot Watcha an den Start, das zunächst von debitel vermarktet wird. Dieses kann allerdings bisher nur in wenigen Städten genutzt werden und Live-Fußball gab es nur bei Spielen, die das ZDF übertragen hat.

Auch über das Spiel um den dritten Platz und das Endspiel kann man sich über das mobile Fernsehen noch informieren. Bislang gingen die Meinungen zum Handy-TV weit auseinander. Einerseits sehen die Netzbetreiber, Provider und Programmveranstalter neue Einnahmequellen, andererseits ist das bisherige Publikumsinteresse eher verhalten.

Zum Abschluss unseres Themenmonats Fußball-WM möchten wir von Ihnen wissen, wie Sie bisher Handy-TV-Angebote genutzt haben. Haben Sie sich das ein oder andere Spiel vielleicht ganz oder in Teilen auf dem Handy-Display angeschaut? Oder stehen Sie diesem Hype noch skeptisch gegenüber? Wir sind auf Ihre Meinung gespannt.

Haben Sie Handy-TV bereits genutzt?

 Ja, ich habe bereits Handy-TV genutzt und werde dies auch in Zukunft tun
Ja, ich habe mal reingeschnuppert, aber für mich ist das doch nichts
Ja, ich würde es auch weiter nutzen, empfinde es aber als zu teuer
Nein, ich hatte bisher kein passendes Endgerät
Nein, ich habe zwar ein UMTS-Handy, wohne aber nicht im UMTS-versorgten Bereich
Nein, mir ist die Nutzung zu teuer
Nein, mich interessiert Handy-TV nicht
(zum Ergebnis)
Teilen

Weitere Artikel zum Thema Fußball-WM auf dem Handy