Discounter

Rewe startet Handy-Discounttarife

Start am kommenden Montag, Minutenpreise zwischen 5 und 25 Cent
Kommentare (271)
AAA
Teilen

Die Rewe-Gruppe steigt am kommenden Montag in den Mobilfunkmarkt ein. Dabei verkaufen die rund 3 000 Supermärkte (Rewe, miniMAL, Petz), SB-Warenhäuser (toom) und Fachmärkte (toom BauMarkt) bundesweit den in Zusammenarbeit mit T-Mobile vermarkteten Tarif rewecom. Zusätzlich gibt es in den etwa 2 000 Penny-Discountmärkten unter dem Namen Penny Mobil einen Tarif des Discounters simply, für den ebenfalls das T-Mobile-Netz genutzt wird.

Unter dem Namen rewecom wird es einen Laufzeitvertrag mit 5,95 Euro monatlicher Grundgebühr geben. Hier beträgt der Minutenpreis ins deutsche Festnetz und in alle Mobilfunknetze an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr 15 Cent. Auch der Versand einer SMS schlägt mit 15 Cent zu Buche. Innerhalb der rewecom-Community beträgt der Minutenpreis 5 Cent.

Kunden, die sich für eine Prepaidkarte entscheiden, zahlen rund um die Uhr 25 Cent pro Minute für Gespräche in alle Netze. Zu anderen rewecom-Kunden beträgt auch hier der Minutenpreis nur 5 Cent. Für Kunden, die ihre Karte um mindestens 30 Euro nachladen, sinkt der Gesprächspreis in alle Netze auf 19 Cent.

Als zweites Mobilfunkprodukt verkaufen die Penny-Märkte ebenfalls ab kommenden Montag den Tarif Penny Mobil, der in Zusammenarbeit mit den Discounter simply realisiert wird. Hier beträgt der Minutenpreis für Gespräche ins Festnetz und in alle deutschen Mobilfunknetze 15 Cent. Zu anderen Penny-Mobil-Kunden telefoniert man für 5 Cent pro Minute.

Weitere Informationen wie Preise für die Startpakete, Startguthaben und Abrechnungstakte konnte die Rewe-Pressestelle auf Anfrage von teltarif.de noch nicht nennen.

Weitere Artikel zu rewecom und Penny Mobil

Teilen