Überblick

032: Kaum Anschluss unter dieser Nummer

Nur wenige Anbieter verbinden Gespräche zu neuer Rufnummerngasse
Von Thorsten Neuhetzki / Janko Weßlowsky
Kommentare (100)
AAA
Teilen

Im Oktober 2004 hat die damalige RegTP, heute Bundesnetzagentur, beschlossen, dass Anbieter von Voice-over-IP-Diensten nur noch dann eine lokale Rufnummer an ihre Kunden vergeben dürfen, wenn diese in dem Ort wohnen, dessen Ortsnetzkennung sie zugeteilt bekommen haben. Im Klartext: Ein Berliner Kunde darf keine Hamburger Rufnummer bekommen und umgekehrt. Das stellte die Anbieter vor Probleme: Entweder, sie mussten ihren Kunden Sonderrufnummern wie die der Gasse 0180 zuteilen oder für viel Geld in knapp 5200 Ortsnetzen Rufnummern bestellen, um sie ihren Kunden anbieten zu können. Sonst wäre der Kunde auf seinem Internettelefon-Anschluss nicht aus den klassischen Netzen erreichbar.

Als Alternative hat die RegTP damals die schon länger geplante Rufnummerngasse 032 eingeführt. Dies liegt mittlerweile mehr als 15 Monate zurück. Doch was ist aus der Rufnummerngasse geworden? Werden Rufnummern dieser Gasse wirklich vergeben? Und wer kann die Nummern überhaupt anrufen - und zu welchen Kosten? Diese Fragen hat teltarif zahlreichen Anbietern aus dem Telekommunikationsbereich gestellt.

Kaum ein VoIP-Anbieter vergibt die Rufnummern

Angesichts der Fülle an Anbietern, die sich auf dem VoIP-Markt tummeln, ist es erstaunlich, wie wenig Anbieter letztlich Rufnummern aus dem Bereich 032 vergeben. Von den weit über 50 Anbietern von Internet-Telefonie, die sich in der teltarif-Datenbank finden, bieten nach eigenen Angaben weniger als zehn Anbieter Rufnummern aus diesem Bereich an. Die meisten dieser Anbieter sind Reseller von größeren Anbietern, die sich als Plattformanbieter im Markt positioniert haben. So sind die Rufnummern zum Beispiel bei den eher kleinen Firmen simplyConnect, Probstei Telekom oder KGT new media zu erhalten. Aber auch bekanntere, namhaftere Provider wie Lycos oder QSC setzen auf die von der Bundesnetzagentur als "Nationale Teilnehmerrufnummer" bezeichnete Nummerngasse. Der bekannteste VoIP-Anbieter, der an seine Kunden sogar ausschließlich Nummern aus dem Bereich 032 vergibt, ist T-Online.

1 2 letzte Seite
Teilen

Weitere Meldungen zum Thema 032-Nummer