Neuvorstellungen

Weitere Handy-Neuheiten von Sony Ericsson

Drei Kamera-Handys sowie ein Walkman-Handy
Von Björn Brodersen

Sony Ericsson will künftig neben leistungsfähigen Musik-Handys auch Top-Geräte für den Fotobereich bauen. Dazu hat der schwedisch-japanische Mischkonzern eine neue Modellreihe mit der Bezeichnung Cyber-shot herausgebracht. Die ersten beiden Gerät dieser Reihe - das K800i und das K790 - haben wir bereits näher vorgestellt. Dazu hat die Nummer Fünf auf dem weltweiten Handymarkt heute mit dem Z530i, dem K510i und dem K310i drei weitere Kamera-Handys präsentiert. Außerdem wurde in London mit dem W300i ein neues Walkman-Handy vorgestellt.

Das K510i und das K310i

Datenblätter

Das K510i Beim K510i handelt es sich um ein Triband-Gerät mit 1,3-Megapixel-Kamera samt Videofunktion und Musik-Player, das im zweiten Quartal dieses Jahres auf dem deutschen Markt verfügbar sein soll. Die Kamera wird von einem Verschluss geschützt, für die Ausschnittsvergrößerung steht ein vierfacher digitaler Zoom bereit. Ansehen kann man die Bilder auf dem Display, das 128 mal 160 Pixel auflöst und 262 144 Farben darstellt, oder aufbewahren im 28 MB großen internen Speicher. Großes Manko: Laut Herstellerangaben besitzt das Gerät offenbar keinen Steckplatz für eine externe Speicherkarte.

Zum Datentransfer stehen eine Bluteooth-Schnittstelle, Infrarot und ein USB-Anschluss bereit. Außerdem verfügt das K510i über einen HTML- sowie einen WAP 2.0-Browser und unterstützt Push-E-Mail, GPRS Klasse 10 sowie Java MIDP 2.0. Der E-Mail-Client ist POP3- und IMAP4-fähig.

Das Gerät misst 101,5 mal 44 mal 17,5 Millimeter und ist 82 Gramm leicht. Die Sprechzeit gibt der Hersteller mit bis zu sieben Stunden an, die Standby-Zeit mit bis zu 360 Stunden. Das K310i weist fast die selben Spezifikationen auf. Die Abweichungen: Das Display stellt nur 65 536 Farben dar, die integrierte Kamera schießt nur Bilder mit VGA-Auflösung und der interne Speicherplatz beträgt lediglich 15 MB. Außerdem fehlt der Kamera der Verschluss.

1 2