Prepaid

T-Mobile startet Xtra-Tarif für SMS-Fans

Netzinterne Kurzmitteilungen für 5 Cent

T-Mobile führt zum 1. März einen neuen Prepaid-Tarif ein, der sich vor allem an SMS-Fans wendet. Bei XtraSMS Friends, so der Name des neuen Preismodells, kostet eine Kurzmitteilung innerhalb des T-Mobile-Netzes nur 5 Cent. Verschicht man die SMS an Teilnehmer in andere Netze, so werden hierfür 15 Cent berechnet. Die Gesprächsminute zu einer Wunschrufnummer, die entweder im T-Mobile-Netz oder im deutschen Festnetz liegen kann, kostet ebenfalls 5 Cent. Für 39 Cent pro Minute sind Telefonate zu anderen Festnetznummern und in andere Mobilfunknetze möglich. Die Abrechnung erfolgt im 60/1-Sekundentakt.

BenQ Siemens AF51

Auch im Tarif Xtra Click & Go kostet eine SMS zu T-Mobile-Kunden 5 Cent und in Fremdnetze 15 Cent. Dafür gibt es hier keine Lieblingsnummer, zu der man für 5 Cent pro Minute telefonieren kann.

XtraOne wird nicht mehr angeboten

Der Tarif XtraOne wird ab morgen nicht mehr angeboten. Weiterhin verfügbar sind die Tarife XtraClassic und XtraPlus. Hier ändern sich die Konditionen nicht. Bestandskunden können für einen einmaligen Betrag von 4,95 Euro in den XtraSMS Friends-Tarif wechseln. Wer noch einen der Tarife XtraFriend, XtraTalk oder Xtra4You nutzt, kann kostenlos zu XtraSMS Friends wechseln. Nachteil des neuen Tarifs für SMS-Fans ist die verkürzte Phonetime von drei Monaten. Damit lohnt sich dieser Tarif nur für Vielnutzer.

Änderungen gibt es auch beim Startguthaben der T-Mobile-Prepaidprodukte. Während Kunden, die eine Karte ohne Handy kaufen, weiterhin 10 Euro Startguthaben bekommen, erhalten Kunden, die sich für die XtraCard in Verbindung mit dem Sagem my-X100, Siemens AF51 oder Sony Ericsson Z300i entscheiden, nur noch 5 Euro Startguthaben.