Bilanz

DSL-Kunden: Rekordzuwachs für United Internet

Anbieter steigert DSL-Kundenzahl auf 1,72 Millionen
Von dpa / Björn Brodersen
AAA
Teilen

Das Geschäft des Internetdienstleisters United Internet (1&1, GMX, web.de) mit den schnellen DSL-Anschlüssen boomt weiter. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben von heute bislang rund 1,72 Millionen DSL-Kunden unter Vertrag und erwartet bis zum Jahresende 1,75 Millionen. Ende September waren es noch 1,53 Millionen DSL-Kunden. Seit Jahresbeginn gewann United Internet rund 900 000 Neukunden. Die Gesellschaft mit Sitz in Montabaur bleibt damit einer der am schnellsten wachsenden Breitbandanbieter Deutschlands. Bereits vor einigen Monaten ist United Internet in dieser Hinsicht an T-Online vorbeigezogen.

Insgesamt erreichte die Zahl der kostenpflichtigen Kundenverträge bei United Internet zum 15. Dezember die Marke von fünf Millionen. "Mit einem erwarteten Zuwachs von insgesamt 1,55 Millionen Kunden in diesem Jahr werden wir das mit Abstand beste Geschäftsjahr unserer Unternehmensgeschichte erreichen", sagte Vorstandschef Ralph Dommermuth in Montabaur. Ende Oktober hatte das Unternehmen das Internet-Portal des Karlsruher Anbieters web.de mit allen Mitarbeitern, Technologien sowie Marken- und Lizenzrechten übernommen.

Teilen