Aktion

GMX & PC-Welt Kooperation: VoIP-Flat für rechnerisch 5,79 Euro

Angebot mit 12 Monaten Laufzeit: 6 Monate keine Grundkosten, Adapter gratis
Von Thorsten Neuhetzki

Eine Internettelefonie-Flatrate für 5,79 Euro hört sich auch in Zeiten von Preisschlachten utopisch an, ist aber nun durch eine Kooperation des United Internet-Ablegers GMX sowie der Zeitschrift PC-Welt möglich. Über die spezielle URL www.gmx.de/pcwelt können die interessierten Kunden die GMX-VoIP-Flatrate bestellen. Dieses kostet auch außerhalb dieser Kooperation 9,99 Euro und ist mit jedem DSL-Provider nutzbar.

Um nun auf den rechnerischen Preis von 5,79 Euro zu kommen, erlassen die beiden Partner den Kunden in den ersten sechs Monaten der Vertragslaufzeit von zwölf Monaten die Grundkosten. Auch für den VoIP-Adapter, die Fritz!Box 5012, werden keine Kosten berechnet. Regulär kostet dieses bei GMX 29,90 Euro. Berechnet werden hingegen die Versandkosten in Höhe von 9,60 Euro. An die Box können wahlweise ISDN- oder Analog-Telefone angeschlossen werden. Auch ein DSL-Modem ist integriert.

Der Nutzer zahlt somit während der Vertragslaufzeit von zwölf Monaten 69,54 Euro, was einen rechnerischen Preis von 5,79 Euro pro Monat ergibt. Kunden der VoIP-Flatrate erhalten von GMX zusätzlich vier eigene Rufnummern und können mit diesen Features wie Parallelruf, Rufumleitung und eine Voicebox nutzen. Die Aktion läuft nach Angaben der Kooperations-Website noch bis 8. Januar 2006