Überblick

Weitere Aktionen der Internetprovider im Dezember

Sparmöglichkeiten für Vollanschlüsse und das Kabelinternet
Von Björn Brodersen

Neben den zahlreichen Aktionsangeboten zum Jahresende im DSL-Flatrate-Bereich, die wir in einer früheren Meldung zusammengefasst haben, halten die Internetanbieter auch noch andere Vergünstigungen für Einsteiger bereit.

DSL-Komplettpakete von T-Online und mobilcom

T-Online bietet beispielsweise noch bis zum 31. Januar 2006 seine DSL-Komplettpakete an. Dabei erhalten die Kunden einen Resale-DSL-Anschluss der Telekom-Tochter, einen Internetzugang sowie DSL-Hardware und können gleichzeitig bei den Einstiegs- und Hardware-Kosten sparen. Zum Beispiel beinhaltet ein Angebot den DSL 1000-Anschluss für 16,99 Euro im Monat und ein einmaliges Bereitstellungsentgelt von 49,95 Euro, den Zeittarif dsl start mit 30 Onlinestunden pro Monat für jeweils 4,95 Euro sowie kostenlos das DSL-Modem Teledat 301. Die Komplettpakete finden Sie auf der Website von T-Online.

DSL-Komplettpakete führt jetzt auch der Mobilfunkprovider mobilcom. Das Büdelsdorfer Unternehmen vertreibt die DSL-Anschlüsse, Internetzugänge und den VoIP-Pauschaltarif der eigenen Tochter freenet zu besonderen Konditionen. Im easy-Paket erhalten die Kunden beispielsweise den freenetDSL 2000-Anschluss, den Tarif DSLsun mit 2 GB Inklusivvolumen und die VoIP-Flatrate iPhoneflat für insgesamt 27,90 Euro im Monat. Bis vorerst Ende Januar entfallen bei Bestellung eines der Komplettpakete im mobilcom-Shop oder im Partner-Fachhandel die DSL-Einrichtungskosten. Die VoIP-fähige FRITZ!Box Fon WLAN gibt mobilcom für 29,90 Euro an Neukunden heraus.

Tiscali startet entbündeltes DSL in Frankfurt am Main

Keine Voraussetzung mehr ist der Telefonanschluss der T-Com für das neue entbündelte DSL-Angebot von Tiscali in der Mainmetropole Frankfurt. Ab heute bietet Tiscali dort vier Paketangebote vom reinen VoIP-Anschluss bis hin zum DSL-Anschluss mit DSL- und VoIP-Flatrate-Tarif. Die Paketpreise liegen zwischen 22,90 Euro und 44,90 Euro pro Monat. Mehr dazu lesen Sie in unserer Meldung zum Angebotsstart.

1 2 3