Neue Marke

Neustart: 01021 wird zu Fon21

Sekundentakt wird nach mehr als 6 Jahren abgeschafft
Von Thorsten Neuhetzki

Wie vermutet ist es vorbei mit dem Sekundentakt bei der 01021. Die Nummer wird von In-telegence nur noch technisch verwaltet, das Angebot selber kommt nun von mobilelive aus Düsseldorf. Die Firma ist eine Tochter von der Mobile Solution-Firma net mobile und bekannt als Klingeltonanbieter. Mobilelive wird die 01021 in Kürze unter der Marke Fon21 auf den Markt bringen.

Nach Auskunft der Agentur von In-telegence gelten die Fon21-Preise bereits seit dem 1. November. Informationen dazu hat mobilelive jedoch noch nicht öffentlich gemacht. Auf der Fon21-Homepage gibt es die komplette Tarifliste des Anbieters. Diese Homepage ist im Moment nicht über die einschlägigen Suchmaschinen zu finden - entsprechend hatten Nutzer seit dem 1. November de facto keine Chance, die aktuell gültige Preisliste für die 01021 einzusehen.

Ferngespräche kosten werktags zwischen 8 und 20 Uhr 2,9 Cent pro Minute. Zwischen 20 und 8 Uhr werden 2,6 Cent pro Minute berechnet, am Wochenende ganztags 2,8 Cent pro Minute. Angesichts des Minutentaktes gelingt es Fon21 damit nicht im entferntesten, ein attraktives Angebot auf den Markt zu bringen. Auch die Mobilfunktarife sind wie berichtet nicht sehr attraktiv. Interessanter sind hingegen die Auslandsgespräche. Diese befinden sind zumindest bei einigen Destinationen auf dem Niveau der Call-by-Call-Discounter.