Investitionen

PrimaCom investiert weitere 35 bis 45 Millionen Euro

Zielvorgabe ist das Gewinnen von 100 000 neue Kunden
Von dpa / Björn Brodersen
AAA
Teilen

Der Kabelnetzbetreiber PrimaCom will in den kommenden zwei Jahren weitere 35 bis 45 Millionen Euro in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen investieren. "Wir wollen weitere 100 000 Kunden gewinnen", sagte Thomas Eibeck, Geschäftsführer der Region Leipzig, heute in Magdeburg. Seit dem Jahr 2000 habe PrimaCom mehr als 90 Millionen Euro in diesen Ländern investiert.

Derzeit beziehen durch des Unternehmen in den drei Ländern etwa 220 000 Haushalte analoges und Digital-TV, Internet und Telefon. Die Kunden können unter anderem 38 analoge TV-Sender und 34 analoge Radiosender empfangen.

Die börsennotierte PrimaCom AG hat nach eigenen Angaben in Deutschland und den Niederlanden einen Marktanteil von fünf Prozent. Das Unternehmen versorgt derzeit 1,3 Millionen Kunden, davon eine Million in Deutschland und 300 000 in den Niederlanden. Die Kunden inden südlichen neuen Bundesländern werden von Leipzig aus betreut. Dort beschäftigt das Unternehmen 290 Mitarbeiter.

Teilen