WWW

T-Mobile: web 'n' walk mit Opera

Surfen mit dem Nokia 6680 klappt nur mit Zusatz-Browser
Von Volker Schäfer

Wie bereits berichtet kann der web 'n' walk-Dienst von T-Mobile mit dem Nokia 6680 nur dann genutzt werden, wenn neben dem vom Hersteller integrierten WAP-Browser auch der Opera-Browser nachinstalliert wird. Tests der teltarif.de-Redaktion zeigten, dass der integrierte Browser zwar neben reinen WAP-Inhalten auch kleinere Web-Seiten, die sich vor allem an PDA-Besitzer richten, darstellen kann. Ruft man jedoch eine größere, aufwändigere Homepage auf, so ist der Browser schnell überlastet.

In diesem Fall wird zwar die angeforderte Seite dennoch geladen, doch der Ladevorgang ist sehr langsam und auch sonst ist das Betriebssystem des Handys derart überlastet, dass keine Funktionen mehr möglich sind. Einziger Ausweg ist in diesem Fall, das Handy aus- und neu einzuschalten.

Wer auch größere Internet-Inhalte anzeigen möchte, muss auf einen externen Browser zurückgreifen, der zusätzlich im Telefon oder auf der Speicherkarte installiert wird. Opera stellte Mitte Juli eine Version seines Browsers für Symbian-Smartphones vor. Auch für das Nokia 6680 wird diese Software auf der Opera-Homepage zum Download angeboten.

T-Mobile: Opera kostenlos über die Hotline bestellen

Opera auf dem Nokia 6680 T-Mobile bietet seinen Kunden ebenfalls Opera für das Nokia 6680 an. Die von dem Bonner Telekommunikationskonzern angebotene Version kann kostenlos über die Kundenbetreuung des Netzbetreibers unter der kostenlosen, netzinternen Kurzwahl 2202 angefordert werden. Die Software kommt dann einige Stunden später in ein beliebiges E-Mail-Postfach.

Die Mail kann direkt auf dem Handy empfangen werden, so dass die Software sofort im Anschluss installiert werden kann. Allerdings ist die Datei fast 1,5 MB groß, so dass sich das wohl nur für Kunden mit einem größeren Datenpaket oder einem Tarif mit zeitbasierter Abrechnung empfiehlt.

Alternativ kann die Mail auch auf dem PC empfangen und per Bluetooth, Infrarot-Schnittstelle oder Datenkabel auf das Telefon überspielt werden. Dort sollte man das Programm auf der Speicherkarte installieren, da hier in der Regel mehr Platz als in Telefon selbst zur Verfügung steht.

1 2