es werde light

debitel-light: debitel startet Mobilfunk-Discount-Angebot

Mobilfunk-Discounter simyo bekommt neue Konkurrenz
Von Marie-Anne Winter

Auf dem Markt der Mobilfunk-Discounter kehrt keine Ruhe ein - im Gegenteil: Der Stuttgarter Service-Provider debitel startet nach seinem Sommerhit am 22. August auch ein Prepaid-Discountangebot im E-Plus-Netz. debitel-light wird nicht nur online, sondern auch im stationären Handel erhältlich sein - bis zum 30. September exklusiv bei allen Mediamarkt- und Saturn-Märkten.

debitel-light bietet, was man seit der Auflage von simyo von einem Discount-Angebot erwartet: Keine Vertragslaufzeit, kein Monatsgrundpreis, kein Mindestumsatz, eine kostenlose Mailbox-Abfrage und einen einheitlichen Minutenpreis von 19 Cent in alle Netze. Auch der SMS-Preis mit 14 Cent ist nicht zu beanstanden. Abgerechnet wird im 60/1-Takt. Das Starterpaket für 19,95 Euro enthält 10 Euro Gesprächsguthaben.

"Bereits heute hat der No-frills- oder Discount-Markt 15 Millionen potenzielle Nutzer", sagt Paul A. Stodden, Vorsitzender des Vorstands von debitel und ergänzt: "Unser Ansatz, das Produkt auch an den POS zu bringen, differenziert uns von den anderen No-frills-Anbietern und trägt den Bedürfnissen der Kunden Rechnung."

debitel überrascht mit einigen kleinen Extras: So können debitel-light-Kunden beim Bezahlen zwischen ihrer Kreditkarte, dem Lastschriftverfahren oder ihrer Festnetz-Telefonrechnung wählen. Die Aufladung per Festnetz funktioniert über eine 0900-Nummer, über die ein gewählter Betrag abzüglich einer Service-Charge aufgeladen werden kann, der auf der nächsten Telefonrechnung erscheint.

Die debitel-light-Starterpakete können im Handel ohne Datenerfassung und damit ohne zusätzlichen Aufwand verkauft werden. Ab dem 1. Oktober wird debitel-light bei allen debitel-Handelspartnern verfügbar sein. Auf den Starterpaketen ist die jeweilige Mobilfunknummer aufgedruckt. Die Kunden können sich also eine Nummer aus einer gewissen Auswahl aussuchen. Nach dem Kauf muss dann ein Bestellzettel ausgefüllt werden, der an debitel zu schicken ist, woraufhin debitel die frei geschaltete SIM-Karte an die Kunden zurücksendet.

Zwar handelt es sich um ein Nur-Karte-Angebot, es soll aber auch in Kombination mit günstigen Handys zu bekommen sein. Im Gespräch sind das Nokia 2600 und das Siemens A75, die zu einem Paket-Preis zwischen 50 und 100 Euro mit debitel-light angeboten werden sollen. Treue wird auch belohnt: debitel-light-Kunden erhalten für jede Aufladung eine Bonusgutschrift von 2 Prozent des jeweiligen Aufladebetrages. Eine kostenlose Einzelverbindungsübersicht (EVN), die online abgerufen werden kann, hilft, den Überblick zu behalten. Den Überblick behalten können Sie bei uns auch: Eine Infoseite zeigt Ihnen die aktuellen Discount-Angebote im Vergleich. Einen direkten Vergleich der Angebote simyo und debitel-light finden Sie in einer weiteren Meldung.