nicht erreichbar

Vergeblicher Anruf der Genion-Festnetznummer wird berechnet

Anrufbenachrichtigung per SMS wird auch bei Anruf auf o2-Festnetznummer aktiviert

Wer einen o2-Genion-Anschluss anruft, muss jetzt immer damit rechnen, auch dann zur Kasse gebeten zu werden, wenn der gewünschte Teilnehmer nicht erreichbar ist. Hört der Anrufer den Text: "Der Teilnehmer ist im Moment nicht erreichbar, wird aber per SMS über Ihren Anruf informiert. Vielen Dank für Ihren Anruf und auf Wiederhören", kostet es Geld. Hört er den Text "Der gewünschte Gesprächspartner ist zur Zeit nicht erreichbar", hat er Glück gehabt und der Anruf kostete nichts.

Seit kurzem wird der Anruf auch dann per SMS signalisiert, wenn der Anrufer die Genion-Rufnummer im Festnetz gewählt und der Angerufene seinen Anrufmanager (Kurzwahl 1010 nur im o2-Netz erreichbar) auf "3 = Ansage, wenn nicht in der Homezone" umgestellt hat und sich außerhalb der Homezone befindet. Schaltet der Kunde sein Genion-Handy innerhalb der Homezone aus, kann auch die kostenfreie Ansage kommen.

Die Info-SMS trägt als Absenderkennung die Rufnummer des Anrufers, somit können bekannte Anrufer sofort nach dem Wiedereinbuchen inst Netz aus dem Telefonbuch des Handys erkannt und auf Wunsch zurückgerufen werden.

Wenn ein Anruf von Festnetz zu Festnetz je nach Call-by-Call-Anbieter nur wenige Cent kostet, ist diese für den Anrufer kostenpflichtige Ansage verschmerzbar. Wer aber vom Mobiltelefon zu alten teuren Tarifen anrufen muss (was je nach Tarif und Vertragsart noch bis zu 86 Cent pro Anruf kosten kann), wird man solche Anrufe künftig eher vermeiden oder die Übertragung der eigenen Rufnummer ausschalten.

o2-Kunden können sich die Hinweisansage Anrufinfo per SMS auf Wunsch von der o2-Hotline kostenlos abschalten lassen. Da o2-Online-Kunden die Hotline nur über eine teure 0190-Rufnummer erreichen können, empfiehlt sich eine E-Mail an vertragskunden-kontakt@o2online.de. In der E-Mail die betroffene o2-Rufnummer, eine erreichbare Rufnummer für Rückfragen und die geheime Kundenkennzahl nicht vergessen.

Nach Angaben eines o2-Sprechers ließen sich nicht einmal 0,5 Prozent der Kunden die Anrufbenachrichtigung per SMS abschalten. Alle deutschen Mobilfunkanbieter haben inzwischen diese Funktion eingeführt, nur T-Mobile berechnet dem Anrufer generell nichts.