Flat heißt Flat!

Base: 25 Euro-Flatrate für Festnetz und E-Plus (aktualisiert)

Zweite E-Plus-Discountmarke startet am 1. August
Kommentare (838)
AAA
Teilen

Wie bereits in den vergangenen Tagen gemeldet startet der Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreiber E-Plus am 1. August eine neue Billigmarke. Diese hört auf den Namen Base und bietet anders als vor zwei Monaten simyo ein Mobilfunkangebot als Laufzeitvertrag an.

Flatrate für Festnetzgespräche und als Aktion auch für Telefonate zu E-Plus

Zum Preis von monatlich 25 Euro erhalten die Kunden ab kommenden Montag eine SIM-Karte mit zwölf Monaten Vertragslaufzeit, aber kein subventioniertes Handy. Darin sind außerdem alle Gespräche ins Festnetz enthalten. Gespräche in die Mobilfunknetze kosten 25 Cent pro Minute, abgerechnet im 60/1-Takt. Somit wird die erste Telefonminute also immer voll abgerechnet, unabhängig ob das Gespräch nur einige Sekunden oder länger dauert.

Der Versand einer SMS wird mit 19 Cent berechnet. Die letzten beiden Preise liegen damit leicht höher als bei anderen Discountangeboten. MMS sollen mit 39 Cent berechnet werden.

Im Rahmen einer Aktion zum Start von BASE, die bis zum 31. Oktober läuft, werden Gespräche zu E-Plus-, Simyo- und Base-Handys über die gesamte Vertragslaufzeit nicht berechnet, ebenso sind SMS zu E-Plus-, Simyo- und Base-Handys inklusive.

Das Angebot von BASE kann im Internet unter der Adresse www.base.de sowie in E-Plus- und Partner-Shops gekauft werden. Bei Freischaltung der Karte berechnet Base zudem eine Aktivierungsgebühr von 25 Euro. Base richtet sich nach Aussage von Uwe Bergheim, Vorsitzender der Geschäftsführung von E-Plus, an Normal- und Vieltelefonierer.

Für wen das Angebot interessant ist und wie es im Vergleich zu anderen aktuellen Angeboten abschneidet, lesen im weiteren Tagesverlauf bei teltarif.de.

Weitere Meldungen zum neuen Base-Tarif

Teilen